Zutaten:

Portionen:

4
2 Knoblauchzehen
80 grote Zwiebel
500 gTK Meeresfrüchtemix
1 ELTomatenmark
1 Bio-Zitrone
400 gTomaten, gehackt
300 gSpaghetti
1 BundBlattpetersilie
Salz & Pfeffer
Olivenöl
Grana Padano

Zubereitung:

Schritt 1

Knoblauch und Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Würfel darin anschwitzen.

Knoblauch und Zwiebeln anschwitzen

Schritt 2

Die aufgetauten und abgetropften Meeresfrüchte dazu geben und mit anbraten. Anschließend das Tomatenmark dazugeben.

Meeresfrüchte in die Pfanne geben

Tipp: Die schmeckt Tintenfisch nicht dich stört die Konsistenz der Muscheln? Du kannst deinen Meeresfrüchtemix natürlich auch selbst zusammenstellen. Viele gut sortierte Supermärkte haben eine frische Fischtheke.

Schritt 3

Die Zitrone waschen und die Schale dazu reiben. Nun die Zitrone halbieren, auspressen und den Saft ebenfalls in die Pfanne geben.

Zitronensaft zu den Meeresfrüchten geben

Tipp: Presse den Zitronensaft durch ein kleines Sieb direkt in die Pfanne. Durch das Sieb verhinderst du, dass Kerne in dein Gericht fallen können.

Schritt 4

Dosentomaten dazu geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Alles nun ca. 10 Minuten bei kleiner Stufe köcheln lassen.

Soße würzen und köcheln lassen.

Schritt 5

Währenddessen die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen und dann mit in die Pfanne zu den Meeresfrüchten geben.

Spaghetti zu den Meeresfrüchten geben

Schritt 6

Zuletzt Petersilie grob hacken und unter die Spaghetti mit Meeresfrüchten mischen. Nun die Spaghetti Frutti di Mare auf Pastatellern anrichten und mit Grana Padano garnieren.

Spaghetti Frutti di Mare

Du bekommst gar nicht genug von Meeresfrüchten? Dann solltest du dir diese Rezepte nicht entgehen lassen: