Zutaten

Portionen:

4
Für das Gemüse:
Für das Dressing:
Video-Empfehlung

Grillgemüse-Salat zubereiten

Schritt 1

Aubergine, Zucchini und Paprikas waschen. Anschließend die Enden der Aubergine abschneiden, in Halbmonde schneiden, von beiden Seiten salzen und auf Küchenpapier legen. Die Auberginen für ca. 10 Minuten liegen lassen.

Schritt 2

Die Zucchini in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Paprika vom Strunk und dem Kerngehäuse befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprikas mit in die Schüssel zu der Zucchini geben, salzen und vermengen.

Schritt 3

Für das Dressing Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und die Petersilie fein hacken.

Frühlingszwiebel in Ringe schneiden

Schritt 4

Thymian und Rosmarin ebenfalls fein hacken und in die Schüssel geben. Zitronenabrieb und Zitronensaft dazugeben.

Schritt 5

Agavendicksaft, Senf und Öl dazugeben und das Dressing mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Anschließend alles gut verrühren.

Agavendicksaft in die Schüssel geben

Schritt 6

Grill anheizen und das Gemüse 2-3 Minuten von beiden Seiten anbraten. Währenddessen das Gemüse mit etwas Öl bepinseln.

Tipp: Solltest du einen Holzkohlegrill verwenden, heize ihn direkt als Erstes vor, bevor du dich um das Gemüse kümmerst, damit der Grill gut vorgeheizt ist.

Schritt 7

Das Grillgemüse in der Schüssel mit dem Dressing vermischen und lauwarm servieren.

Den Grillgemüse-Salat gut vermengen
Grillgemüse-Salat
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Grillgemüse-Salat abwandeln

  • Couscous: Couscous eignet sich ideal für unseren Grillgemüse-Salat und bringt auch eine schöne Textur in den Salat. Wir zeigen dir, wie du Couscous richtig zubereitest.
  • Feta: Was ist besser als die Kombination aus fruchtigem Gemüse und salzigem Feta? Gib einfach etwas Fetakäse über den fertig gemischten Salat und genieße den Grillgemüse-Salat lauwarm.
  • Dressing: Das Dressing ist individuell anpassbar und kann ganz nach deinem Geschmack abgeändert werden. Vielleicht findest du ja bei uns das richtige Dressing:
  • Gemüse: Natürlich ist unser Grillgemüse-Salat nur ein Beispiel, wie so ein Salat aussehen kann. Du kannst das Grillgemüse ganz nach deinen Vorlieben abändern. Egal ob Pilze, Brokkoli, Blumenkohl, Karotten, Rosenkohl oder Kürbis, du entscheidest, was in deinem Grillgemüse-Salat drin ist. Beachte hierbei aber, dass das Gemüse eventuell unterschiedlich lang auf dem Grill bleiben muss und vor dem Grillen bereits gekocht werden muss.
  • Käse: Gib einfach etwas von deinem Lieblingsstreukäse über den noch lauwarmen Salat und sieh zu, wie der Käse langsam schmilzt und sich mit unserem Grillgemüse-Salat vermischt. Welchen Käse du drüberstreust, bleibt völlig dir überlassen.
Grillgemüse-Salat
Grillgemüse-Salat

Haltbarkeit und Aufbewahrung

Der Grillgemüse-Salat sollte am liebsten direkt frisch vom Grill gegessen werden. Solltest du ihn nicht komplett schaffen, kannst du den Salat auch für ein paar Tage im Kühlschrank lagern. Sollte dir im Voraus bewusst sein, dass du den Salat lagern willst, dann vermische das Grillgemüse noch nicht mit dem Dressing. Lagere Dressing und Grillgemüse in separaten Behältern und vermische die beiden Komponenten, wenn du den Grillgemüse-Salat essen willst.

Grillgemüse-Salat richtig würzen

  • Geräuchertes Paprikapulver – Mit diesem Gewürz bekommt dein Grillgemüse-Salat eine rauchige Note. Zudem ist das Gewürz recht herb, was dein Gemüse aufwertet.
  • Muskat – Muskat ist intensiv würzig, aber zeitgleich auch süß.
  • Italienische KräuterOregano, Rosmarin, Basilikum, Petersilie und Salbei. Einfach ein Traum!
  • Zitrone – Perfekt, um dem Salat einen leichten Frische-Kick zu geben!
  • Knoblauchzehe – Ohne Knoblauch geht in der Küche nichts! Achte jedoch auf die richtige Dosierung.
  • Chiliflocken – Wer mag es gern scharf? Dann einfach ein paar Chiliflocken in den Grillgemüse-Salat geben und anrichten.

Tipp: Wir zeigen dir noch mehr Ideen, wie du dein Gemüse am besten würzen kannst!

Welcher Dip zum Grillgemüse-Salat?

Die Welt der Dips ist grenzenlos! Um dir eine Hilfe zu geben, wo du anfangen kannst, haben wir eine kleine Sammlung für dich zusammengestellt:

4.8
10min
116 kcal
4.6
10min
142 kcal
5.0
10min
151 kcal
5.0
45min
772 kcal

Weitere Grill-Rezepte

Wenn der Grill einmal an ist, wäre es doch schade, nicht weitere unserer leckeren Grill-Rezepte auszutesten. Hier sind unsere Favoriten: