Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Café de Paris Sauce zubereiten

Schritt 1

Butter in einen Topf bei niedriger Hitze langsam schmelzen lassen.

Butter im Topf schmelzen

Schritt 2

Währenddessen Kapern und Sardellen aus dem Glas nehmen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und fein hacken.

Sardellen und Kapern fein hacken

Schritt 3

Knoblauch und Schalotten schälen. Knoblauch fein pressen und Schalotten in feine Würfel schneiden.

Schalotte fein würfeln

Schritt 4

Anschließend mit den Kapern und den Sardellen in die Butter geben und für 3-4 Minuten mit erhitzen. Dabei darauf achten, dass die Butter nicht zu braun wird.

Schalotten und Knoblauch zur Butter geben

Schritt 5

Blätter von Estragon, Blattpetersilie und Thymian abzupfen und fein hacken.

Kräuter hacken

Schritt 6

Zitronenschale reiben und mit den gehackten Kräutern zur Butter geben. Anschließend den Saft dazupressen.

Zitronensaft in die Soße pressen

Schritt 7

Sherry, Senf, Paprikapulver und Currypulver ebenfalls dazugeben.

Senf zur Soße geben

Schritt 8

Sahne dazu gießen, erneut umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Café de Paris Sauce bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen.

Sahne zur Soße geben

eat empfiehlt:

„Meist servierst du die aromatische Soße zu einem perfekt gebratenen Stück Fleisch, wie Steak oder ähnlichem. Gib den dabei entstandenen Bratenansatz mit in die Soße. Diese bekommt dadurch einen leckeren Eigengeschmack und passt noch besser zum Fleisch.“

Bratensaft zur Soße geben
Cafe de Paris Sauce
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Zu was isst man Café de Paris Sauce?

Ganz klassisch wird die buttrige Soße meist zu einem perfekt gebratenen Rinderfilet serviert. Ähnlich wie eine Flocke würzige Knoblauchbutter unterstreicht sie das Aroma des edlen Stücks. Doch das gilt nicht nur für teures Rinderfilet. Du kannst die Soße auch mit anderen Fleischgerichten kombinieren. Hier findest du unsere All-Time-Favorites:

Café de Paris Sauce im Menü

Ein Steak schmeckt allein mit der aromatischen Soße schon richtig lecker. Doch das edle Gericht bietet sich förmlich an, in einem leckeren Menü serviert zu werden. Mit unseren Rezeptideen wirst du deine Gäste begeistern:

Passende Beilagen zu Steak und Soße

Ein Dessert zum Finale

Wie lange ist Café de Paris Sauce haltbar?

Der eine mag mehr Soße, die andere weniger. So ist es oft schwierig, die benötigte Soßenmenge richtig einzuschätzen. Wenn doch mal etwas übrig bleibt, kannst du die Café de Paris Sauce noch ein bis zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Durch die Butter wird die Soße allerdings wieder fest, sobald sie abkühlt. Zum Aufwärmen solltest du sie bei niedriger Hitze auf dem Herd wieder langsam erhitzen. Vermeide es, die Soße in der Mikrowelle zu erwärmen. Falsch eingestellt, kann es schnell passieren, dass die Butter plötzlich explodiert und du viel Zeit investieren musst, deine Mikrowelle zu reinigen.😒

Cafe de Paris Sauce

Café de Paris Sauce ohne Sardellen

Für den kräftigen Geschmack der Soße sorgen unter anderem auch die würzigen Sardellenfilets. Sie treffen jedoch nicht jeden Geschmack. Doch keine Sorge, auch ohne bereitest du eine leckere Soße zu, sodass du die Sardellenfilets einfach weglassen kannst. Du möchtest trotzdem den charakteristischen Café de Paris-Geschmack beibehalten? Dann kannst du die Soße auch mit der gleichnamigen Gewürzmischung zubereiten, die sonst für die beliebte Kräuterbutter verwendet wird. Pro 250 g Butter verwendest du je nach Hersteller ca. 1 EL vom Gewürz und dem Geschmackerlebnis steht nichts mehr im Wege.