Zutaten:

Strudelteig:

1
250 gMehl
1 Ei
Prise Salz
4 ELSonnenblumenöl
100 mlkaltes Wasser
Etwas Öl zum kneten

Zubereitung:

Schritt 1

Um schnellen Strudelteig selber zu machen, zuerst Mehl, Ei, Salz und Öl mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine vermengen. Dann nach und nach das Wasser hinzugeben, bis ein glatter, sehr nasser Teig entsteht.

Strudelteig herstellen

Schritt 2

Anschließend auf der Arbeitsfläche etwas Öl verteilen und die Hände mit Öl einreiben. Dann den Teig mit den Händen weiterkneten, bis er sehr geschmeidig ist.

Strudelteig kneten

Tipp: Der Teig ist anfangs sehr klebrig. Durch langes Kneten wir er aber schön glatt.

Schritt 3

Nun eine Schüssel mit etwas Öl bepinseln und den Strudelteig hineingeben. Den Strudelteig ebenfalls mit etwas Öl bepinseln und dann für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Strudelteig mit Öl bepinseln

Schritt 4

Nach der Ruhezeit ein Küchentuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit reichlich Mehl bestreuen. Den Strudelteig mit dem Nudelholz ausrollen oder mit den Händen ziehen, bis das Küchentuch durchscheint.

Schritt 5

Danach die Füllung auf 1/3 des Strudelteiges verteilen und dabei einen Rand von 5 cm einhalten. Anschließend die Ränder einschlagen und den Strudel mit dem Küchentuch einrollen.

Ränder einfalten

Tipp: Du suchst noch nach dem passenden Strudelrezept? Dann solltest du auf jeden Fall unseren Zwetschgenstrudel oder unser Rezept für Quarkstrudel probieren.

Quarkstrudel
Strudelteig