Zutaten

Puddingplätzchen:

50
Video-Empfehlung

Puddingplätzchen backen

Zutaten für Teig verkneten

Für die Puddingplätzchen zunächst Mehl, Puderzucker, Vanillezucker, Margarine sowie Puddingpulver in eine Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Pudding in die Schüssel geben

Tipp: Du liebst es schokoladig? Du kannst die Schneeflöckchen -Plätzchen auch einfach mit Schoko-Puddingpulver zubereiten.

Teig rollen & kühlstellen

Den Teig zu einer Rolle mit ca. 3 cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank für ca. 45 Minuten ruhen lassen.

Den Teig zu einer Rolle formen

Teig in Scheiben schneiden

Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Von der Teigrolle ca. 0,5-1 cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend mit etwas Abstand auf die Bleche verteilen.

Puddingplätzchen in Scheiben schneiden

Ab in den Ofen

Mit einer kleinen, leicht bemehlten Gabel ein Muster in die Teigkugeln drücken. Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen für ca. 10 bis 12 Minuten backen.

Puddingplätzchen mit Gabel eindrücken

Tipp: Drücke die Plätzchen nicht zu tief ein, denn sonst werden sie brüchig.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Gefüllte Puddingplätzchen

Doppelt hält besser! Serviere die einfachen Puddingplätzchen doch mal als Doppeldecker und fülle sie mit zum Beispiel mit einer selbst gemachten Nuss-Nougat-Creme, eingekochtem Schokoladenpudding oder Marmelade. Unsere liebsten Rezepte für Fruchtaufstrich gibt es hier:

Puddingplätzchen dekorieren

Du willst die Puddingplätzchen noch hübsch verzieren? Gern! Du kannst sie wie genau so dekorieren wie herkömmliche Mürbeteigplätzchen. Als Grundlage dient Zuckerguss oder geschmolzene Schokolade.

Toppen kannst du die kleinen Plätzchen dann mit allem, was du gern hast. Hier unsere liebsten Ideen:

  • bunte Streusel
  • Schokolade
  • gehackte Nüsse
  • Zuckerschrift

Wie lange halten sich Puddingplätzchen?

Puddingplätzchen halten sich für mehrere Tage frisch. Dafür packst du sie am besten in eine luftdichte Box oder in eine hübsche Keksdose. Sie müssen nicht in den Kühlschrank – Zimmertemperatur ist völlig in Ordnung. Achte darauf, dass sie vor dem Verpacken vollständig ausgekühlt sind.

Puddingplätzchen