Zutaten:

Butterplätzchen:

35
1 Vanilleschote
140 gvegane Butter, kalt
200 gMehl
70 gbrauner Zucker
40 gMandeln, gemahlen

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

Vanillemark herauskratzen

Schritt 2

Danach die kalte vegane Butter in Stücke schneiden und in einer Schüssel mit dem Vanillemark, Mehl, braunen Zucker und den gemahlenen Mandeln mischen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben

Schritt 3

Nun alles zügig zu einem glatten Teig verkneten und als Platte in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Tipp: Wenn du den Mürbeteig als Platte und nicht als Kugel einwickelst, kannst du ihn nach dem Ruhen im Kühlschrank besser ausrollen.

Schritt 4

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen. Die Plätzchen ca. 10 Minuten im Ofen backen.

Schritt 5

Zuletzt die veganen Butterplätzchen abkühlen lassen und beliebig verzieren.

vegane Butterplätzchen verzieren

Tipp: Hierfür kannst du, wie wir, Zuckerschrift benutzen oder auch Zuckerguss und Streusel oder geschmolzene Schokolade.

Vegane Butterplätzchen

Du solltest diesen Winter auch unbedingt unsere veganen Kokosmakronen nachbacken. Sie sind mindestens genauso lecker wie unsere Butterplätzchen.