Zutaten

Haferflockenkekse:

15
Video-Empfehlung

Haferflockenkekse ohne Zucker backen

Schritt 1

Zuerst Äpfel schälen, entkernen und kleinschneiden.

Apfel schneiden

Schritt 2

Die Apfelstücke zusammen mit der Banane in einem Mixer pürieren und das Obstpüree in eine Schüssel füllen.

Banane und Apfel pürieren

Schritt 3

Öl und Haferflocken und dazugeben und gut verrühren. Die Haferflockenmasse ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Haferflocken in die Schüssel geben

Schritt 4

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Mit leicht angefeuchteten Händen kleine Teigkugeln formen und mit etwas Abstand auf dem Backblech verteilen. Die Haferflockenkekse ohne Zucker auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten backen.

Haferflockenkekse formen
Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Haferflockenkekse ohne Zucker mit Apfel

Weißt du nicht, welche Apfelsorte am besten zu deinem Rezept passt? Schau doch einfach mal in unserem Artikel zum Thema „Äpfel perfekt zum Backen“ vorbei. Dort stellen wir dir einige Apfelsorten vor und verraten dir, warum sie sich toll für dein Rezept eignen. Für dieses Rezept eignen sich süße Backäpfel wie Jonagold oder Jonagored perfekt, um leckere Haferkekse ganz ohne Zucker zu backen.

Haferflockenkekse ohne Zucker gesund

Haferflockenkekse ohne Zucker sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Die Zusammensetzung aus Haferflocken, Äpfeln und Banane ergibt ein wahres Superfood.

  • Hafer: Hafer besteht aus einer hohen Menge an Ballastoffen, Eiweiß und verschiedenen, für den Körper wichtigen Mineralstoffen wie zum Beispiel Calcium und Magnesium und den Vitaminen K, B1 und B6.
  • Äpfel: Äpfel sind reich an den Vitaminen A und C, die dein Immunsystem und deinen Darm stärken. Außerdem enthalten sie den Ballaststoff Pektin, der den Cholesterinspiegel senkt und deine Verdauung unterstützt.
  • Bananen: Bananen sind reich an Kalium und Kalzium, sie sind reich an gesunden Ballaststoffen wie Zellulose und Pektin und sie enthalten die Vitamine B6 und C.

Tipp: Du möchtest deine Haferflockenkekse etwas aufpeppen? Für einen Knuspereffekt knete einfach 30 g gehackte Nüsse unter den Teig. Mit getrockneten Cranberrys bringst du eine zusätzliche Süße in den Teig und wertest die Kekse auch optisch auf.

Wenn du deine Haferkekse gerne süßer hättest, ohne Zucker zu verwenden, probiere es doch einfach mit Honig oder Agavendicksaft. Sie verleihen deinen Keksen noch eine angenehme, natürliche Süße. Andere gesunde Alternativen für Zucker findest du auch in unserem Artikel zum Thema „Zucker ersetzen„.

Haferflockenkekse ohne Zucker aufbewahren

Wenn du ein Blech deiner Haferflockenkekse gebacken hast, solltest du darauf achten, sie schnell zu verzehren. Verschlossen in der Keksdose halten sie sich ungefähr für eine Woche. Danach verlieren sie an Geschmack und werden pappig. Solltest du also vorhaben bereits den Vorrat für die Adventszeit aufzustocken, würden wir dir davon abraten. Immerhin kannst du auch schnell ein paar neue Haferkekse ohne Zucker und ohne große Vorbereitung backen.

Haferflockenkekse ohne Zucker

Noch mehr Haferflocken-Rezepte zum Backen: