Zutaten

Stück:

50
Zutaten für 50 Stück
1Vanilleschote
260 gMehl
1 PäckchenPuddingpulver, Vanille
1 Prise Salz
100 gMandeln, gemahlen
100 gFeinzucker
230 gvegane Butter, kalt
30 gPuderzucker
½ TLZimt

Vegane Vanillekipferl zubereiten

Schritt 1

Die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen.

Vanilleschote aufschneiden

Schritt 2

In einer Schüssel Mehl, Puddingpulver, Vanillemark, Salz, Mandeln und Feinzucker mischen und die kalte vegane Butter in Stückchen dazugeben.

Schritt 3

Alles zu einem glatten Teig verkneten und mehrere Rollen mit ca. 3 cm Durchmesser formen. Diese in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.

Rolle formen

Schritt 4

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 5

Von den Teigrollen 1 cm breite Scheiben abschneiden und zu Rollen formen, die an den Enden spitz zulaufen.

Schritt 6

Die Rollen auf das Backblech legen und die Enden in Kipferlform biegen. Auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten goldgelb backen.

Schritt 7

Puderzucker mit dem Zimt vermischen und die fertig gebackenen veganen Vanillekipferl damit bestäuben.

Kekse bestäuben
Vegane Vanillekipferl mit Puderzucker bestäuben

Vegan backen ist so einfach und super lecker! Du willst noch andere Klassiker wie die Vanillekipferl vegan nachbacken? Dann probiere unsere veganen Nussecken und veganen Kokosmakronen.

vegane Vanillekipferl

Vegane Vanillekipferl aufbewahren

Nachdem die Vanillekipferl gut ausgekühlt sind, bewahrst du sie am besten in einer luftdicht verschlossenen Dose auf. Ist die Dose durchsichtig, dann lagere sie dunkel. Außerdem bleiben die Vanillekipferl am längsten frisch, wenn sie etwas kühler gelagert werden. Wenn du nicht schon längst alle aufgegessen hast, bleiben sie so etwa 4 Wochen lang haltbar und knusprig.