Zutaten

Apfeltaschen:

8
Für die Füllung:
Zum Bestreichen:
Video-Empfehlung

Omas schnelle Apfeltaschen backen

Schritt 1

Zuerst die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Äpfel in Würfel schneiden

Schritt 2

Danach Zucker, Vanillezucker und Zimt in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und die Apfelwürfel sowie die Rosinen darin ca. 4 Minuten dünsten. Die Füllung abkühlen lassen.

Schritt 3

In der Zwischenzeit den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen.

Schritt 4

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig in 8 gleich große Rechtecke schneiden.

Blätterteig in Rechtecke schneiden

Schritt 5

Nun jeweils etwas Apfelfüllung auf eine Hälfte des Rechtecks geben. Dabei einen kleinen Rand frei lassen.

Fällung auf die Rechtecke geben

Schritt 6

Eigelb und Milch verquirlen und die Ränder der Apfeltaschen damit bestreichen.

Ränder der Rechtecke mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen

Schritt 7

Die freie Teigseite bündig über die Füllung legen und die Ränder mit einer Gabel fest andrücken.

Ränder der Apfeltaschen mit der Gabel zusammendrücken

Schritt 8

Die Apfeltaschen mit etwas Abstand auf das Backblech legen und mit der restlichen Eigelbmischung bestreichen.

Omas schnelle Apfeltaschen mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen

Schritt 9

Zum Schluss Omas schnelle Apfeltaschen mit einem scharfen Messer zweimal schräg einschneiden und auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.

Omas schnelle Apfeltaschen einschneiden
Omas schnelle Apfeltaschen
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Füllung für Omas schnelle Apfeltaschen abwandeln

Wir zeigen dir, wie du die Apfeltaschenfüllung mit Rosinen noch abwandeln kannst:

  • Rum-Rosinen: Lege dazu die Rosinen am Vortag in Rum ein. Achte darauf, dass sie gut abtropfen, damit die Füllung nicht zu feucht wird.
  • Trockenfrüchte: Statt Rosinen kannst du auch getrocknete Cranberries oder getrocknete Kirschen verwenden. Das gibt der Füllung einen kleinen Farbtupfer und ein neues Aroma.
  • Nüsse: Mische gehackte Nüsse wie Mandeln oder Walnüsse unter deine Apfelfüllung. Wenn du sie vorher in der Pfanne röstest, kannst du das Nussaroma noch verstärken. Wie das geht, erfährst du in unserem Beitrag: Walnüsse rösten.
  • Pudding: Wer es besonders cremig mag, mischt die Apfelfüllung mit dick angerührtem Vanillepudding:

Omas Apfeltaschen mit Hefeteig backen

Der Blätterteig war im Supermarkt aus oder du hast dich versehentlich im Regal vergriffen? Oder du bist gar kein großer Fan von Blätterteig? Dann freut es doch sicher zu hören, dass du Apfeltaschen auch mit einem fertigen Hefeteig backen kannst. Natürlich geht dieser eher auf und Blättert nicht so wie Blätterteig, aber geschmacklich werden die Apfeltaschen mit Hefeteig trotzdem der Hammer!

Apfeltaschen-Toppings

Um Omas schnelle Apfeltaschen zu verfeinern, kannst du sie noch mit einem hübschen Topping verzieren:

  • Puderzucker: Ganz klassisch und ohne viel Aufwand geht es mit Puderzucker.
  • Mandeln: Wenn du die Apfeltaschen mit gehobelten oder gehackten Mandeln verfeinern möchtest, kannst du sie vor dem Backen über die Apfeltaschen streuen. Durch den Guss bleiben sie darauf haften.
  • Zuckerguss: Für einen Zuckerguss einfach 150 g Puderzucker mit 3 EL Milch klümpchenfrei verrühren und über die ausgekühlten Apfeltaschen gießen.
  • Aprikosenmarmelade: Für extra Glanz kannst du Omas schnelle Apfeltaschen aprikotieren. Dazu Aprikosenmarmelade leicht erwärmen und auf die ausgekühlten Apfeltaschen streichen. Eine Aprikotur schützt den Blätterteig außerdem vor dem Austrocknen.
  • Schokolade: Weiße Schokolade ist immer eine gute Wahl. Dafür die Schokolade schmelzen und in Streifen über die kalten Apfeltaschen fließen lassen. Achte darauf, dass dein Gebäck ausreichend abgekühlt ist!
Omas schnelle Apfeltaschen

Tipp: Am besten schmecken die warmen Apfeltaschen mit einer Kugel kaltem Vanilleeis.

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Omas schnelle Apfeltaschen aus Blätterteig schmecken frisch und warm am besten. Wenn du aber noch Apfeltaschen übrig hast, kannst du sie mit Frischhaltefolie abdecken oder in eine Frischhaltedose geben. Gut gekühlt sind sie bis zu 3 Tage haltbar.

Schnelle Rezepte mit Blätterteig

Du suchst noch mehr süße Leckereien aus Blätterteig, welche du schnell backen kannst? Hier wirst du garantiert fündig! Lass dich inspirieren: