Zutaten

Portionen:

2
Optional:
Video-Empfehlung

Einfachen Kokosmilchreis cremig zubereiten

Schritt 1

Als Erstes die Kokosmilch und Wasser in einen Topf geben und mit einem Schneebesen glatt rühren.

Kokosmilch in Topf füllen

Schritt 2

Anschließend einmal aufkochen und den Milchreis dazugeben. Hitze reduzieren und den Kokosmilchreis bei mittlerer Stufe für 25-30 Minuten leicht köcheln lassen. Den Topf dabei mit einem Deckel bedecken und zwischendurch immer mal umrühren.

Milchreis dazugeben

Tipp: Während dein Kokosmilchreis kocht, kannst du dich um ein leckeres Topping kümmern. Wir haben uns für Heidelbeeren und geröstete Kokosraspeln entschieden. Unter unserem Rezept findest du noch mehr leckere Ideen.

Schritt 3

Wenn der Kokosmilchreis weich ist, Salz und Zucker dazugeben, unterrühren und dann noch warm genießen.

Zucker dazugeben
Kokosmilchreis: cremig und einfach
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Tipps für besonders cremigen Kokosmilchreis

Es ist ein Gedicht, wenn Milchreis wunderbar cremig im Mund zergeht und beachtest du diese Kleinigkeiten, dann kannst du auch in diesen Genuss kommen:

  • Es gibt speziellen Milchreis, den du für die Zubereitung verwenden solltest, denn dieser Rundkornreis nimmt Flüssigkeit noch besser auf und macht den Kokosmilchreis wunderbar cremig.
  • In der Regel wird empfohlen, Reis vor dem Kochen zu waschen, um die Stärke abzuspülen und Klebereis zu vermeiden, aber bei Milchreis benötigst du eben diese Stärke für cremiges Ergebnis. Deshalb den Milchreis nicht vorher waschen!
  • Statt dem klassischen Reis-Wasser-Verhältnis 1:4 für einfachen Milchreis solltest du bei besonders cremigem Kokosmilchreis auf mehr Flüssigkeit setzen. Mit einem Verhältnis von 1:5-6 gelingt er dir am besten!

Kokosmilchreis einfach verfeinern

Unser Rezept geht schnell und ist ganz klassisch und einfach, die perfekte Grundlage für deine Eigenkreation. Wandle den Kokosmilchreis ganz nach deinem Geschmack ab:

  • Gewürze hinzufügen: Vanille, Zimt, Tonkabohne und Kardamom eignen sich besonders gut zum Würzen von Kokosmilchreis.
  • Natürliche Süße: Du kannst den Zucker durch Honig ersetzen oder eine Alternative wie Agavendicksaft oder Dattelsirup zum Süßen verwenden.
  • Anderer Reis: Milchreis gab es nicht zu kaufen? Auch anderer Rundkornreis oder sogar normaler Basmati-Reis kann zum Kochen von Kokosmilchreis verwendet werden:

Topping-Ideen für Kokosmilchreis

Milchreis ohne Topping ist doch nur halb so lecker. Zu aromatischem Kokosmilchreis finden wir folgende Beilagen besonders lecker:

  • Frisches Obst: Ein bunter Obstsalat mit all deinen Lieblingsfrüchten ist das perfekte, erfrischende Topping.
  • Tropische-Kombi: Kokosmilch harmoniert wunderbar mit saftiger Mango. Deshalb empfehlen wir dir unbedingt mal den cremigen Kokos-Milchreis mit Mango auszuprobieren.

Tipp: Du kannst auch noch etwas Limetten oder Zitronenabrieb darüber streuen, für ein besonders frisches Aroma.

  • Klassisch: Auch die Milchreis-Topping-Klassiker wie Zucker und Zimt oder Kirschgrütze können auf dem Kokosmilchreis immer punkten.
  • Fruchtmus: Von Apfelmus bis Mangomark schmeckt alles, was pürierte Früchte enthält wunderbar auf cremigem Kokosmilchreis.
  • Unsere Empfehlung: Ein Beerenragout ist auf vielen Süßspeisen die perfekte Begleitung. Aus Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren und Co. kannst du ganz einfach ein leckeres warmes Topping zaubern, indem du es mit karamelliertem Zucker und etwas Wasser erhitzt.
Kokosmilchreis: cremig und einfach

Wie lange ist Kokosmilchreis haltbar?

Genauso wie klassischer Milchreis hält sich auch der mit Kokosmilch locker 2-3 Tage im Kühlschrank. Leider ist er dann meistens nicht mehr ganz so cremig, weil der Reis noch nachgezogen hat. Aber du kannst den Kokosmilchreis einfach mit einem Schluck Wasser noch einmal erwärmen und umrühren, dann gewinnt er wieder an Cremigkeit dazu.

Resteverwertung von Kokosmilch

Du hast deine Kokosmilch nicht ganz aufgebraucht? Dann verwende die Reste doch für eine leckere Kürbissuppe mit Kokosmilch oder zaubere daraus einen leckeren Chia-Pudding. Wie lange sich die Kokosmilch hält und wie du sie sogar einfrieren kannst, erfährst du in unserem Magazin:

Kokosmilch Haltbarkeit

Haltbarkeit von Kokosmilch: Ist sie schon schlecht?

Kokosmilch ist nicht nur sehr lecker, sondern auch gesund und vielseitig in der Küche …

Kokosmilch einfrieren

Kann man Kokosmilch einfrieren? Wir zeigen wie

Hast du ein leckeres asiatisches Gericht mit Kokosmilch gekocht, nun aber noch jede Menge Kokosmilch ü…