Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Gulasch ohne Wein zubereiten

Schritt 1

Zuerst das Rindfleisch mit Küchenpapier abtupfen und salzen.

Fleisch für den Gulasch salzen

Schritt 2

Knoblauch schälen und fein pressen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Außerdem die Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Würfel schneiden.

Zwiebeln klein schneiden

Schritt 3

Öl in einem Topf erhitzen und das Rindfleisch anbraten.

Fleisch anbraten

Tipp: Bei größeren Mengen kannst du das Fleisch separat in einer Pfanne und in Etappen anbraten.

Schritt 4

Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mit anschwitzen.

Zwiebeln anschwitzen

Schritt 5

Hitze reduzieren, die geschnittenen Tomaten, die Gewürze und das Tomatenmark dazugeben und mit anbraten.

Tomatenmark dazugeben

Schritt 6

Alles mit Balsamico ablöschen und mit dem Rinderfond auffüllen. Leicht pfeffern.

Gulasch mit Rinderfond auffüllen

Schritt 7

Das Lorbeerblatt dazugeben. Nun den Gulasch ohne Wein mit Deckel für ca. 70-90 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Danach das Lorbeerblatt entfernen und den Gulasch abschmecken.

Gulasch ohne Wein
Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Welches Fleisch für Gulasch ohne Wein?

Rindergulasch ist der Klassiker für zartes, deftiges Gulasch. Dazu eignet sich am besten durchwachsenes Fleisch z.B. aus:

  • Wade
  • Schulter
  • Ober- oder Unterschale

Du kannst das würzige Gericht aber auch mit Pute, Schwein oder sogar Strauß zubereiten – je nachdem, was dir am besten schmeckt!

Was tun damit Gulasch nicht zäh wird?

Das Fleisch sollte auf jeden Fall lang genug schmoren – denn nur so wird es zart. Je nach Fleischstück und -sorte variiert diese Garzeit. Kontrolliere einfach ab und zu, ob das Fleisch schon zart ist.

Tipp: Greife nicht zu fertig gewürfeltem Gulaschfleisch! Denn in diesen Packungen ist das gewürfelte Fleisch oft gemischt und manche Stücke sind schneller gar als andere.

Gulasch ohne Wein zubereiten

Gulasch wird klassischerweise mit einem guten Schluck Rotwein zubereitet. Wir ersetzen den Wein durch säuerlichen Balsamico und lassen das Gulasch in Rinderfond schmoren. Es gibt aber auch noch andere Varianten, wie du Rotwein ersetzen kannst:

  • Traubensaft
  • Gemüsebrühe
  • Tomatenmark
  • Trockenfrüchte

Beilagen

Was wäre Gulasch ohne eine passende, sättigende Beilage? Mit unseren leckeren Rezepten hast du die Qual der Wahl 😄

Vorbereitung & Haltbarkeit

Den Gulasch ohne Wein kannst du super vorbereiten und am Tag später wieder aufwärmen. Richtig gut durchgezogen bekommt der deftige Gulasch noch mehr Geschmack und Aroma. Bewahre die Reste luftdicht verpackt im Kühlschrank auf – so bleibt das Gericht etwa 2 Tage lang genießbar.