Zutaten:

Portionen:

4
1000 gSchweinenacken
2 ELSenf
1 ELMajoran, getrocknet
1 TLThymian, getrocknet
250 mlSchwarzbier
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst den Schweinenacken in etwa faustdicke Stücke schneiden und anschließend in eine Auflaufform oder Schüssel geben.

Schritt 2

Für die Marinade dann Senf, Majoran, Thymian sowie Schwarzbier und Pfeffer dazugeben. Alles gut vermengen, abdecken und für mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank marinieren.

Schritt 3

Das Fleisch dann über einem Sieb abgießen und im Anschluss aufspießen.

Schritt 4

Nun den Grill auf ca. 250 °C vorheizen und den Thüringer Mutzbraten salzen und jeweils etwa 25 Minuten von beiden Seiten grillen. Eine Kerntemperatur von 75° C ist perfekt.

Tipp: Wir grillen mit einem Gasgrill. Natürlich kannst du auch den klassischen Holzkohlegrill verwenden.

Gegrillter Thüringer Mutzbraten
Gegrillter Thüringer Mutzbraten

Zum gegrillten Thüringer Mutzbraten passt hervorragend ein traditionelles Sauerkraut nach Omas Rezept, Schwarzbrot und ein großer Klecks Senf.

Beliebter Mutzbraten

Mutzbraten ist vor allen in den Regionen des Thüringer Holzlandes, Altenburg und Schmölln beliebt. Der Ausdruck „Mutz“ bedeutet so viel wie „Tier ohne Schwanz“. Diese Anspielung gilt daher dem eher kleinen Ringelschwänzchen des Schweins. Traditionell wir das beliebte Fleischgericht von Mutzbratenständen auf verschiedenen Märkten angeboten.