Zutaten:

Portionen:

6
1000 gRinderoberschale oder Rinderschulter
2 ELButterschmalz
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 ELTomatenmark
150 mlRotwein
1500 mlRinderfond
2 TLPaprikapulver, geräuchert
2 TLPaprikapulver, süß
1 ELZucker
3 TLMajoran, getrocknet
½ TL Chili Pulver
2 Lorbeerblätter
200 gKartoffeln
4 Karotten
2 Paprika
Salz & Pfeffer
½ BundPetersilie

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst das Fleisch von Sehnen und Fett befreien. Anschließend in Würfel schneiden und etwas salzen. Butterschmalz in einem Bräter zergehen lassen und das Fleisch darin scharf anbraten.

Schritt 2

Währenddessen Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und für 2-3 Minuten mit anbraten.

Schritt 3

Wenn alles gut Farbe bekommen hat, das Tomatenmark dazugeben, verrühren und mit Rotwein ablöschen.

Tipp: Für die Ungarische Gulaschsuppe kannst du alternativ auch Paprikamark verwenden.

Schritt 4

Dann die Hälfte vom Rinderfond dazugießen und Paprikapulver, Zucker, Majoran, Chili sowie Lorbeer dazugeben. Gut verrühren und etwa 45-50 Minuten garen. Dabei gelegentlich umrühren, sodass nichts anbrennt.

Schritt 5

In der Zwischenzeit Kartoffeln und Karotten schälen. Die Kartoffeln würfeln und die Möhren in Scheiben schneiden. Außerdem die Paprika waschen, entkernen und schneiden.

Schritt 6

Das geschnittene Gemüse zum Ungarischen Gulasch geben, den restlichen Fond dazugießen und für weitere 45-50 Minuten garen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischer Petersilie anrichten.

Du möchtest noch mehr Gulaschsuppe löffeln? Wie gut, dass auch Großmutter ein Rezept für klassische Gulaschsuppe parat hat.

Damit du zu deiner Gulaschsuppe auch ein leckeres Brot reichen kannst, haben wir ein paar frisch gebackene Brotrezepte für dich.