Zutaten:

Portionen:

4
1000 gGulaschfleisch, Schwein und Rind gemischt
100 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 ELPaprikamark, mild
1 ELTomatenmark
½ TLKümmel, gemahlen
½ TLPaprikapulver
1800 mlGemüsebrühe
500 gKartoffeln, festkochend
200 gKarotten
200 gStaudensellerie
Neutrales Öl zum Braten
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst das Schweinefleisch in etwa 1,5cm große Würfel und das Rindfleisch in ca. 1cm große Würfel schneiden. Dann das Gulaschfleisch mit einem Stück Küchenpapier abtupfen.

Gulasch abtupfen

Hinweis: Schweinefleisch hat eine kürzere Garzeit als Rindfleisch. Schneide es deshalb in etwas größere Würfel, sodass es nicht zäh wird.

Schritt 2

Im Anschluss Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch schneiden

Schritt 3

Danach einen Topf mit Öl erhitzen und Fleischwürfel, Zwiebel und Knoblauch darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Bei einer größeren Menge Fleisch ist es empfehlenswert, das Fleisch zunächst separat in einer Pfanne anzubraten und anschließend in einen Topf zu geben.

Schritt 4

Wenn das Fleisch gut Farbe angenommen hat, die Hitze reduzieren und Paprikamark sowie Tomatenmark hinzugeben. Das Ganze dann mit Gewürzen, Salz und Pfeffer würzen und für 5 Minuten anschwitzen. Im Anschluss die Gemüsebrühe dazu gießen und alles für 80-90 Minuten köcheln lassen.

Brühe zur Gulaschsuppe geben

Schritt 5

In der Zwischenzeit Kartoffeln und Möhren schälen und wie auch den Sellerie in mundgerechte Stücke schneiden.

Gemüse schneiden

Schritt 6

Wenn das Fleisch langsam weich wird, das Gemüse dazugeben und alles nochmal würzen. Danach für weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Gemüse zur Brühe geben

Schritt 7

Zum Schluss die Gulaschsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und am besten über Nacht durchziehen lassen.

Tipp: Aufgewärmt und gut durchgezogen schmeckt der Gulasch noch intensiver. Ein Klecks Schmand macht ihn schön cremig.

Omas klassische Gulaschsuppe
Omas klassische Gulaschsuppe

Aus Großmutters Kochtopf schmeckt nicht nur Omas klassische Gulaschsuppe wahnsinnig lecker, sondern auch ein deftiger Wildschweingulasch.