Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Deftige Lauchsuppe mit Hackfleisch zubereiten

Schritt 1

Lauch putzen, in Ringe schneiden und in einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser waschen. Anschließend gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen und pressen.

Lauch in RInge schneiden und gründlich waschen

Schritt 2

Öl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten.

Hackfleisch krümelig anbraten

Schritt 3

Lauch und Knoblauch dazugeben und ebenfalls anbraten. Anschließend Paprikapulver sowie gekörnte Gemüsebrühe mit in den Topf geben.

Lauchringe anbraten

Schritt 4

Wasser und Schmelzkäse dazugeben, alles einmal aufkochen und bei mittlerer Stufe für ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Schmelzkäse zur Suppe gehen

Schritt 5

Saure Sahne unterrühren und die Lauchsuppe mit Hackfleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Saure Sahne unter die Lauchsupppe mit Hackfleisch rühren

Tipp: Koche die Lauchsuppe mit Hackfleisch nicht noch einmal auf, nachdem du die saure Sahne dazugegeben hast. Durch den niedrigeren Fettgehalt flockt diese sonst aus.

Lauchsupppe mit Hackfleisch
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Lauchsuppe mit Hackfleisch – Die Zutaten

Zum Wohlfühlgericht wird unsere Lauchsuppe dann, wenn alle Zutaten perfekt auf deinen Geschmack abgestimmt sind. Und das ist sicher problemlos möglich, denn du kannst die Zutaten verschieden abwandeln und variieren.

  • Hackfleisch: Wir bereiten unsere Käse-Lauch-Suppe mit gemischtem Hackfleisch zu. Alternativ kannst du Hähnchenhackfleisch oder eine vegane Fleischalternative für eine vegetarische Lauchsuppe verwenden.
  • Gemüsebrühe: Brühpulver mit gekörnter Gemüsebrühe ist die schnellste Alternative. Kochst du öfter mit Brühe, kannst du auch eine einfache Gemüsebrühe selber kochen und auf Vorrat einfrieren.
  • Saure Sahne: Hast du sie nicht parat, gibt es verschiedene Alternativen als Saure Sahne Ersatz. Hier bieten sich Schmand, Crème fraîche oder Frischkäse an.
  • Kartoffeln: Für mehr Einlage in der Lauchsuppe kannst du Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und mit garen. Nutzt du mehligkochende Kartoffeln, dienen sie gleichzeitig als natürliches Bindemittel in der Suppe.
  • Käse: Kann es für dich auch nicht zu viel Käse sein? Dann nimm dir ein Beispiel an unserer vegetarischen Käse-Lauch-Suppe und verfeinere deine Suppe mit geriebenem Gouda.
Lauchsupppe mit Hackfleisch

Lauchsuppe mit Hackfleisch aufbewahren

Die Käse-Lauch-Suppe lässt sich problemlos 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Somit kannst du sie auch ideal einen Tag vorher zubereiten und einfach wieder aufwärmen. Perfekt, um sie als Partysuppe deinen Gästen zu servieren, ohne dass du während der Feier lange in der Küche stehen musst.

Einfrieren & Auftauen

Möchtest du immer einen schnellen Vorrat der cremigen Suppe parat haben oder hattest einfach zu viel Reste übrig, dann lässt sich die Lauchsuppe mit Hackfleisch bis zu einem halben Jahr einfrieren.

Achtung! Wegen der enthaltenen Sahne und dem Schmelzkäse solltest du die Lauchsuppe allerdings sofort am ersten Tag einfrieren und nicht erst nach 3 Tagen im Kühlschrank.

Zum Auftauen stellst du sie einfach 2-3 Stunden vor dem Verzehr in den Kühlschrank und erwärmst sie dann erneut auf dem Herd oder in der Mikrowelle.

Was isst man zu Lauchsuppe mit Hackfleisch?

Am besten passen natürlich knusprige Brötchen oder eine Scheibe frisch gebackenes Brot zur Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch. Einige Rezepte kannst du auch am Vortag vorbereiten und musst sie am nächsten Tag nur noch Backen. Hier findest du unsere liebsten Backrezepte:

  • Brötchen
  • Brot