Zutaten:

Brötchen:

5
12 gfrische Hefe
1 TLZucker
260 mlkaltes Wasser
500 gMehl
1 Eigelb
3 ELRapsöl
1½ TLSalz
etwas Öl zum Bestreichen
optional: Kerne zum Bestreuen

Zubereitung

Schritt 1

Hefe und Zucker in kaltem Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Das Hefewasser, Eigelb, Öl und Salz hineingeben.

Schritt 2

Alles für ca. 8 Minuten gut verkneten. Den Teig danach mit etwas Öl bestreichen und in einer Schüssel mit Frischhaltefolie bedeckt über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Am Folgetag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und für ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Schritt 3

Den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen. Eine mit Wasser gefüllte Auflaufform in die unterste Schiene in den Ofen stellen, damit die Brötchen noch knuspriger werden. Aus dem Teig ca. 5 gleichgroße Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Teig in Kugeln abtrennen

Schritt 4

Die Brötchen an der Oberfläche mittig mit einem scharfen Messer leicht einschneiden und mit etwas Wasser bestreichen. Auf Wunsch mit Sesam oder anderen Kernen bestreuen und auf mittlerer Schiene für ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Brötchen mit Körnern bestreuen
Schneller Brötchenteig über Nacht

Mithilfe des Kühlschrankteiges kannst du nun deine Brötchen entspannt am Vorabend vorbereiten und am nächsten Morgen deinen Liebsten servieren!