Zutaten

Mohnstollen:

1
Für den Hefeteig:
Für die Mohnfüllung:
Für den Einstrich:
Video-Empfehlung

Mohnstollen backen

Schritt 1

Zuerst das Zitronat klein hacken.

Zitronat klein hacken

Schritt 2

Danach die Milch für den Hefeteig lauwarm erwärmen. Hefe und Zucker hineingeben und auflösen lassen.

Hefe in die lauwarme Milch geben

Schritt 3

Nun restliche Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und Hefe-Milch-Mischung dazugießen.

Hefe-Milch-Mischung in die Schüssel gießen

Tipp: Wer keinen Alkohol an seinem Mohnstollen haben möchte, kann stattdessen auch Rum-Aroma verwenden.

Schritt 4

Alles mindestens 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und mit einem Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten aufgehen lassen.

Teig für den Stollen kneten

Schritt 5

Währenddessen die Mohnfüllung zubereiten. Dafür in einem Topf Milch und Mohn verrühren und unter Rühren zum Kochen bringen.

Milch zum Mohn gießen

Schritt 6

Die übrigen Zutaten für die Mohnfüllung dazugeben und alles bei geringer Hitze gut verrühren. Die fertige Füllung beiseitestellen und auskühlen lassen.

Schritt 7

Danach Brot- oder Kastenform gut einfetten. Den Stollenteig nochmals kurz kneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen.

Hefeteig ausrollen

Schritt 8

Die abgekühlte Mohnmasse darauf verstreichen und dabei einen Rand von ca. 1-2 cm frei lassen.

Mohnmasse in die Mitte des Teiges geben

Schritt 9

Nun die langen Seiten zur Mitte hin einrollen, die entstandenen Rollen mit etwas Wasser miteinander verkleben und an beiden Enden andrücken.

Schritt 10

Anschließend die Teigrolle in die gefettete Backform legen und nochmals abgedeckt ca. 20 Minuten ruhen lassen.

Schritt 11

Den Mohnstollen nach DDR-Rezept vor dem Backen mit der Sahne bestreichen und bei 175 °C Ober-/Unterhitze im unteren Drittel des Backofens ca. 50 Minuten backen lassen. Den Ofen dafür nicht vorheizen.

Mohnstollen mit Sahne bestreichen

Schritt 12

Nachdem der Stollen abgekühlt ist, die Butter in einem Topf schmelzen, den Stollen damit einstreichen und Puderzucker darüber sieben.

Butter schmelzen

Schritt 13

Zuletzt die restliche Butter tröpfchenweise darüber geben und erneut mit Puderzucker bedecken.

Mohnstollen nach DDR-Rezept mit Puderzucker bestreuen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Du möchtest auch noch einen anderen Stollen backen? Probiere doch auch unbedingt unseren Dresdner Stollen oder Quarkstollen. Wenn Rezepte aus der DDR dein Gourmet-Herz höher schlagen lassen, schau dir unsere Rezeptsammlung für DDR-Rezepte an. Dort wirst du sicher noch die ein oder andere ostdeutsche Köstlichkeit, wie zum Beispiel LPG-Kuchen oder Soljanka entdecken.

Mohnstollen: Haltbarkeit & Lagerung

Den abgekühlten Mohnstollen nach DDR-Rezept solltest du in Folie wickeln oder in eine Dose packen. Außerdem sollte er gut gekühlt an einem dunklen Ort gelagert werden (am besten im Kühlschrank). So kannst du ihn ca. 2 Wochen lang aufbewahren und genießen, wenn er nicht eh schon vorher aufgegessen ist.

Mohnstollen DDR-Rezept