Zutaten

Portionen:

6
Video-Empfehlung

Käse-Lauchsuppe mit Schmelzkäse zubereiten

Schritt 1

Den Lauch waschen und in Ringe schneiden.

Lauch in Ringe schneiden

Schritt 2

Dann das Hackfleisch in einer Pfanne mit dem Öl für 3 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, den Lauch dazugeben und weitere 3 Minuten bei mittler Hitze mit braten.

Lauch und Hackfleisch anbraten

Schritt 3

Die Butter im Topf auslassen und das Mehl einrühren, mit der Brühe auffüllen und zum Kochen bringen.

mit Brühe auffüllen

Schritt 4

Das Hackfleisch und den Lauch dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Hackfleisch und Lauch dazugeben

Schritt 5

Den Käse dazugeben und weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen. Dann erneut abschmecken und servieren.

Schmelzkäse dazugeben
Käse-Lauchsuppe mit Schmelzkäse
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Käse-Lauchsuppe: Tipps für ein intensives Aroma

  • Hackfleisch braten: Damit das Hackfleisch einige Röstaromen erhält, ist es wichtig, dass du das Fleisch lang genug brätst. Lasse es dann zusammen mit dem Lauch in der Brühe ziehen – so kann es den Geschmack gut an die Brühe abegeben.
  • Schmelzkäse dazugeben: Je mehr Käse, desto kräftiger wird die Suppe! Schmecke hier also gut ab.

Tipp: Die Suppe sollte nicht mehr sprudelnd kochen, wenn du den Käse dazugibst. Denn sonst kann er gerinnen und die Suppe wird nicht so lecker cremig. Rühre außerdem gut, bis der Käse richtig geschmolzen ist.

  • Suppe ziehen lassen: Manche Suppen schmecken einen Tag später noch besser. So ist das auch bei unserer Käse-Lauchsuppe mit Schmelzkäse. Hat die Suppe genügend Zeit zum Durchziehen, können sich alle Aromen entfalten.
Käse-Lauchsuppe mit Schmelzkäse

Leckere Suppen-Variationen

  • Vegetarisch

Für eine vegetarische Variante der Käse-Lauchsuppe kannst du das Hackfleisch durch Sojaschnetzel ersetzen. Alternativ kannst du auch Karotten verwenden.

  • Sättigende Suppe

Für mehr Sättigung kannst du Kartoffeln klein schneiden und dazugeben. Je nach Geschmack kannst du festkochende Kartoffeln verwenden – die bleiben schön bissfest. Oder aber du greifst auf mehlig kochende Kartoffeln zurück. Für noch mehr Cremigkeit kannst du sie sogar pürieren, bevor du das Hackfleisch zur Suppe gibst.

  • Schmelzkäse ersetzen

Wenn Schmelzkäse nicht deinen Geschmack trifft, kannst du ihn ganz einfach ersetzen. Zum Beispiel ist Frischkäse eine gute Wahl, denn der bringt ebenfalls viel Cremigkeit in die Suppe. Außerdem ist Frischkäse kalorienärmer. Alternativ haben Gruyère, Monterey Jack oder Fontina eine gute Schmelzbarkeit. Auch Mozzarella ist eine gute Wahl.

Tipp: Nimm am besten einen Käse am Stück und reibe ihn selbst. Bereits geriebenem Käse wird oft ein „Antiklumpmittel“ hinzugefügt, was dazu führt, dass er nicht so gut schmilzt.

Käse-Lauchsuppe mit Schmelzkäse: FAQ

Alle Fragen zum Thema Ernährung, Haltbarkeit und Zutaten beantworten wir dir in unserem kurzen FAQ zur Suppe:

Kann ich die Käse-Lauchsuppe in der Schwangerschaft essen?

Ja, an sich ist das kein Problem. Der Lauch kann nur zu starken Blähungen führen, was aber nicht weiter schlimm ist. Wenn du stillst, solltest du auf Lauch allerdings eher verzichten.

Welcher Schmelzkäse für Käse-Lauchsuppe?

Das ist ganz deinem Geschmack überlassen. Wir empfehlen dir den klassischen Sahne-Schmelzkäse, aber auch mit Kräutern oder Speck aromatisierter Käse ist eine gute Wahl.

Wie lange ist die Käse-Lauchsuppe haltbar?

Reste der Suppe solltest du luftdicht verschlossen und im Kühlschrank aufbewahren. So ist die Suppe etwa 4 Tage lang haltbar.

Restevewertung

Du hast noch Lauch und Schmelzkäse übrig? Dann plane die nächsten Tage doch ein paar Rezepte damit: