Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Kaninchenkeulen braten nach Omas Rezept

Schritt 1

Für die gebratenen Kaninchenkeulen zunächst den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Zwiebeln, Knoblauch und Pastinaken schälen und in Würfel schneiden.

Schritt 3

Kaninchenkeulen salzen und pfeffern. Danach in einem Bräter mit wenig Öl von allen Seiten anbraten. Anschließend die gebratenen Keulen herausnehmen.

Schritt 4

In derselben Pfanne das Gemüse anbraten. Den Senf hinzufügen und alles mit Weißwein und Hühnerbrühe ablöschen. Das Ganze kurz aufkochen lassen.

Schritt 5

Im Anschluss die gebratenen Kaninchenkeulen auf den Gemüsesud legen und mit dem Deckel abdecken. Im Ofen für 75-90 Minuten schmoren lassen.

Schritt 6

Sobald die Keulen weich sind, halte diese im Ofen bei 100°C auf einem Blech warm. Den Fond im Bräter mit der Sahne aufkochen. Nun alles pürieren, den Kerbel dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Zu den gebratenen Kaninchenkeulen schmeckt ein selbstgemachter Rotkohl besonders gut!

Kaninchenkeulen Omas Art

Schon gewusst?

Wildkaninchen sind in ihrem Geschmack würziger und intensiver.

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.