Zutaten

Portionen:

4
Für das Hähnchen:
Für den Salat:
Für das Dressing:
Video-Empfehlung

Hähnchensalat zubereiten

Schritt 1

Zuerst die Hähnchenbrustfilets mit Küchenpapier abtupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

Schritt 2

Danach Oregano, Paprikapulver und Öl dazugeben. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und alles vermischen.

Hähnchen würzen

Schritt 3

Nun eine Pfanne erhitzen und die Hähnchenstücke darin anbraten.

Hähnchen anbraten

Schritt 4

Anschließend den Blattsalat-Mix waschen und trocken schleudern. Die Tomaten waschen und halbieren.

Tomaten halbieren

Schritt 5

Für das Dressing Joghurt und Crème fraîche in eine Schüssel geben. Die Zitrone waschen, Schale dazureiben und den Saft dazupressen.

Zitronenschale abreiben

Schritt 6

Das Dressing mit Agavendicksaft, Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer würzen. Alles gut verrühren und über den Blattsalat mit den Kirschtomaten geben.

Schritt 7

Zum Schluss die gebratenen Hähnchenstücke darauf verteilen und mit der Kresse garnieren.

Hähnchen auf den Salat geben
Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Hähnchensalat verfeinern

Du kannst den Salat auch noch mit allerlei leckeren Dingen verfeinern. Lasse dich inspirieren und stelle dir eine bunte Mischung zusammen:

  • Mais: Er bringt Farbe und eine süße Note in den Salat.
  • Gurke: Klein geschnitten passt sie auch gut in Blattsalate.
  • Röstzwiebeln: Sie sorgen für den richtigen Crunch im Hähnchensalat.
  • Paprika: Das knackige Gemüse, egal in welcher Farbe, ist ein absoluter Vitamin-Booster für deinen Salat.
  • Feldsalat: Bei den Salatsorten kannst du dich auf eine Sorte festlegen oder deine Lieblingssorten selbst mischen. Wir lieben auch Feldsalat.
  • Panade: Wer möchte, kann die Hähnchenbrustfilets vor dem Braten mit Paniermehl oder Pankomehl panieren.
  • Balsamico-Creme: Ein Klecks on top macht den Hähnchensalat einfach unwiderstehlich gut.
  • Baguette: Möchtest du noch eine Beilage zu deinem Hähnchensalat, dann ist Baguette oder Ciabatta-Brot genau das Richtige für dich.
Hähnchensalat

Dressings für Hähnchensalat

Neben dem Joghurtdressing essen wir Salat auch gerne mit einem Essig-Öl Salatdressing. Aber wir haben noch mehr gute Salatsaucen für dich parat. Scroll mal durch. Vielleicht findest du ja dein neues Lieblingsdressing:

Hähnchensalat vorbereiten und aufbewahren

Wenn du den leckeren Hähnchensalat schon am Vortag zubereiten möchtest, ist es ratsam, die einzelnen Komponenten noch nicht zu vermischen. Rühre das Dressing an und brate das Hähnchenfleisch. Beides mit Frischhaltefolie abdecken oder in eine separate Frischhaltedose geben. Danach in den Kühlschrank stellen. So ist der Salat am nächsten Tag super schnell zubereitet.

Wenn du den Salat mit ins Büro nehmen möchtest, kannst du den Salat schon mit dem Hähnchen und den Tomaten mischen, das Dressing solltest du aber erst frisch darüber geben.

Tipp: In unserem Beitrag erfährst du, wie du deinen Salat richtig lagerst und wie er bis zur Zubereitung frisch bleibt.