Zutaten:

Portionen:

6
1400 gSchweinekrustenbraten
1 ELSenf
100 gKarotten
100 gKnollensellerie
½ StangeLauch
1 ELTomatenmark
500 mlBier
1 TLMajoran, getrocknet
½ TLKümmel, gemahlen
Senf zum Abschmecken
Stärke zum Abbinden
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten
Cuttermesser

Zubereitung:

Schritt 1

Für den Schweinebraten mit Kruste zunächst den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Dann die Schwarte mit einem Cuttermesser oder einem scharfen Küchenmesser einritzen. Anschließend den Schweinebraten mit der Schwarte nach unten in eine feuerfeste Form geben und mit Wasser angießen.

Hinweis: Achte darauf, dass die Schwarte im Wasser liegt.

Schritt 3

Danach das Fleisch mit Senf einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend für 30 Minuten in den Ofen schieben.

Braten mit Senf einreiben
Schweinebraten mit Senf einreiben

Schritt 4

In der Zwischenzeit Karotten und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden, gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Danach alles kurz in einer Pfanne mit Tomatenmark anrösten und mit einem kräftigen Schluck Bier ablöschen.

Schritt 5

Nun den Schweinebraten aus der Form nehmen. Das Gemüse und Tomatenmark in die Form geben und mit dem restlichen Bier angießen. Anschließend den Schweinebraten mit der Schwarte nach oben auf das Gemüse legen und kräftig salzen.

Schritt 6

Den Braten bei gleicher Temperatur für etwa 90-100 Minuten im Ofen weitergaren. Wenn der Braten weich ist und eine Kerntemperatur von über 75°C hat, ist die Kruste perfekt.

Schweinebraten Kerntemperatur
Die Kerntemperatur für eine perfekte Kruste sollte über 75°C betragen

Tipp: Jeder Ofen verteilt die Hitze unterschiedlich. Wenn die Kruste nach der vorgegebenen Zeit noch nicht kross ist, schiebe den Braten nochmal für 5-10 Minuten bei Grillfunktion in den Ofen und behalte ihn im Auge.

Schritt 7

Gieße dann den Fond durch ein Sieb in einen Topf und binde ihn dann mit in Wasser gelöster Stärke ab. Füge Majoran und Kümmel dazu und lasse es anschließend für 10-15 Minuten köcheln. Wenn du magst, kannst du noch etwas Senf dazugeben.

Schritt 8

Als letzten Schritt den Schweinebraten dem Backofen nehmen und gegen die Fasern aufschneiden.

Schweinekrustenbraten aus dem Backofen
Schweinebraten mit Kruste aus dem Backofen

Zu dem Schweinebraten mit Kruste passt ein leckeres Sauerkraut und selbstgemachte Semmelknödel.