Zutaten:

rechteckige Form (34cmx22cm):

1
1000 gfeste Birnen (z.B. Rocha)
1 ELZitronensaft
Für den Schokoboden
75 gZartbitterkuvertüre
50 gBackkakao
90 mlMilch
85 gButter
100 gZucker
2 Eier
125 gSchmand
125 gMehl
1 TLBackpulver, gehäuft
Prise Salz
Für die Schmand-Masse
30 gButter
½ Zitrone (Saft)
6 ELPuderzucker
1 PäckchenVanillezucker mit Tonkabohne
3 ELSpeisestärke
4 Eier
700 gSchmand

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst die Backform mit Backpapier auslegen. Unser Rezept ist für eine rechteckige Springform mit 34cm x 22cm. Du kannst den Schoko-Birnen-Kuchen mit Schmand auch in einer herkömmlichen runden Springform backen. Nutze dafür doch einfach unsere Umrechnungstabelle zum Backformen umrechnen.

Backform mit Backpapier auskleiden

Tipp: Für klare Kanten am Schoko-Birnen-Kuchen mit Schmand kannst du auch den Rand mit Backpapier auskleiden. Dafür einfach Backpapier in Streifen schneiden und mit etwas Butter im Rand der Form festkleben.

Schritt 2

Danach die Birnen waschen, schälen, vierteln und entkernen. In einer Schüssel mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen

Birnen schälen und vierteln

Schritt 3

Zartbitterkuvertüre in kleine Stückchen hacken und in einer großen Schüssel mit dem Backkakao mischen.

Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben

Schritt 4

Die Milch kurz aufkochen lassen und die Schokomischung damit übergießen. Kurz warten, bis die Kuvertüre zu schmelzen beginnt und anschließend alles gut verrühren.

Schritt 5

Butter mit dem Handrührgerät aufschlagen, den Zucker einrieseln lassen und cremig rühren. Die beiden Eier jeweils einzeln unter die Butter rühren und die Mischung beiseitestellen.

Schritt 6

Anschließend den Schmand zur Schokomischung geben und unterrühren. Danach die Butter-Ei-Mischung dazugeben und alles miteinander vermischen bis sich eine einheitliche, cremige Masse ergibt.

Ei-Masse unter die Schokocreme rühren

Schritt 7

Mehl, Backpulver und Salz mischen. Diese mit Hilfe eines Siebs portionsweise in die Teigmischung sieben und unterheben.

Mehl in die Schüssel sieben

Schritt 8

Die Masse (ca. 1cm dick) in die Form füllen und die vorbereiteten Birnenstücke darauf verteilen.

Birnen auf dem Schokoboden verteilen

Tipp: Lege die Birnen-Viertel immer im Wechsel von 180° auf den Boden. So füllst du die Fläche gut aus.

Schritt 9

Für die Schmandmasse die Butter in einem kleinen Topf erhitzen und leicht gold-braun werden lassen.

Butter braun werden lassen

Schritt 10

In einer Schüssel die braune Butter und den Zitronensaft mit dem Puderzucker, dem Tonka-Vanillezucker und der Speisestärke verrühren. Es sollten keine Klümpchen zu sehen sein.

Zitronensaft mit Stärke und Puderzucker verrühren

Schritt 11

Zum Schluss die Eier wieder einzeln mit dem Rührgerät einrühren und den Schmand hinzufügen. Alles ordentlich miteinander vermischen.

Schmand zur Eimasse geben

Tipp: Die Schmandmasse ist sehr flüssig. Keine Angst, das ist normal. Sie beginnt erst im Ofen zu stocken.

Schritt 12

Anschließend die Schmandmasse langsam und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und im Ofen auf mittlerer Schiene bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen erst abkühlen lassen, bevor man ihn aus der Backform löst, da er sich beim Abkühlen noch festigt. Bei Zimmertemperatur sollte man dafür ca. 2,5 Stunden einplanen.

Schmand auf den Schoko-Birnen-Kuchen geben

Fertig ist der Schoko-Birnen-Kuchen mit Schmand. Wer möchte gibt vor dem Servieren noch ein paar karamellisierte Mandelsplitter oder ein paar Birnenchips darüber. Ein wenig Backkakao passt aber auch gut.

eat empfiehlt:

„Du willst den Kuchen zur Adventszeit servieren? Dann einfach den Schokobodenteig mit Lebkuchengewürz und etwas Rum (-Aroma verfeinern. In der Schmandcreme die Tonkavanille durch Zimt ersetzen und zur Dekoration Walnüsse verwenden. Fertig ist die weihnachtliche Variante vom Schoko-Birnen-Kuchen mit Schmand.“

Schoko-Birnen-Kuchen mit Schmand