Zutaten

Portionen:

3
Video-Empfehlung

Gebrannte Mandeln selber zubereiten

Schritt 1

Zuerst in einer beschichteten Pfanne Zucker, Vanillezucker, Zimt und Wasser aufkochen lassen.

Schritt 2

Dann die Mandeln dazugeben und unter ständigem Rühren weiter köcheln, bis die Flüssigkeit vollständig verdampf ist.

Schritt 3

Sobald der Zucker beginnt zu kristallisieren, den Herd auf mittlere Hitze zurückstellen und weiter rühren, bis die Zuckerschicht ganz leicht zu glänzt.

Schritt 4

Zum Schluss die gebrannten Mandeln auf einem Stück Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen.

Gebrannte Mandeln auf Backpapier
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Tipps & Tricks beim Selbermachen von gebrannten Mandeln

Was du unbedingt beachten solltest:

  • Benutze eine beschichte Pfanne, denn in einer Edelstahlpfanne würden die Mandeln schnell anbrennen.
  • Verwende nicht zu viel Wasser, denn umso länger dieses zum Verdampfen braucht umso mehr Röstaromen entstehen und die gebrannten Mandeln werden bitter.
  • Probiere auf gar keinen Fall zwischendurch eine Mandel aus der Pfanne! Durch das Karamell sind die kleinen Dinger feuerheiß🔥

Tipp: Du kannst auch gebrannte Mandeln in der Mikrowelle zubereiten, das spart etwas Zeit, aber auch hier darfst du die Mandeln nicht aus dem Auge verlieren.

Zusammenkleben vermeiden

Kleben deine gebrannten Mandeln beim Selbermachen immer zusammen und ergeben am Ende eher einen gebrannten Mandelklotz? Dann kann das eigentlich nur daran liegen, dass du nicht gleichmäßig genug gerührt hast. Achte bei der Zubereitung darauf die Mandeln dauerhaft zu bewegen, damit sich die Zuckerschicht gleichmäßig verteilt und trenne schon beim Einreduzieren immer wieder zusammenhängende Mandeln.

Tipp: Verwende außerdem eine große Pfanne, in der sich die Mandeln gut verteilen können. So verhinderst du, dass viele Mandeln aufeinanderliegen und miteinander verschmelzen.

Mandeln mit Haut oder blanchiert?

Je nachdem ob du Mandeln mit oder ohne Haut verwendest, legt sich der karamellisierte Zucker unterschiedlich um die Mandeln. Bei blanchierten Mandeln bildet sich eine einheitliche etwas dünnere Zuckerschicht. Verwendest du Mandeln mit Haut, bleibt mehr Zucker beim Karamellisieren haften und bildet eine etwas dickere, ungleichmäßigere Schicht. Entscheide selbst, was dir besser gefällt.

Gebrannte Mandeln selber machen

Gebrannte Mandeln verfeinern

Du denkst, es ist nicht möglich, dass die gebrannten Mandeln noch leckerer schmecken? Oh doch, und wir verraten dir, wie:

  • Lebkuchen-Style: Für noch mehr Weihnachtsaroma kannst du deine gebrannten Mandeln statt mit Zimt mit Lebkuchengewürz würzen.
  • Salted caramel: Magst du gegensätzliche Geschmacksrichtungen, dann kannst du beim Karamellisieren des Zuckers eine Prise Salz dazugeben.
  • Schokoladig: Gute Nachricht für alle Schoko-Fans – die gebrannten Mandeln lassen sich auch perfekt mit geschmolzener Schokolade veredeln. Wi rlieben Schoko-Mandeln!
  • Exotisch: Und wer auf Kokosnuss steht, der zaubert sich die gebrannten Mandeln mit Schokoflocken – leckere Rafaello Mandeln!
Gebrannte Mandeln selber machen

Gebrannte Mandeln richtig lagern

Wahrscheinlich verputzt du nicht alle gebrannten Mandeln mit einem Mal, sondern möchtest noch ein paar Tage etwas von ihnen haben. Dafür solltest du sie unbedingt luftdicht verschlossen lagern. Denn sobald sie Feuchtigkeit ziehen werden sie pappig und kleben aneinander fest. Luftdicht und trocken gelagert halten sich die gebrannten Mandeln dann ca. 2 Wochen.

Tipp: Sie sind auch ein ideales Mitbringsel und Geschenk aus der Küche in der Weihnachtszeit. Wer freut sich nicht über gebrannte Mandeln im Nikolausstiefel oder unter dem Weihnachtsbaum 😍

Noch mehr leckere Klassiker, wie vom Weihnachtsmarkt

Du möchtest dir das Feeling wirklich 100 %ig nach Hause holen? Mit unseren Rezepten kannst du viele Weihnachtsmarkt-Klassiker wie gebrannte Mandeln ganz einfach selber machen: