Zutaten

Springformen (26 cm ⌀):

1
Für die Quittenfüllung:
Für den Mürbeteig:
Für die Puddingcreme:
Video-Empfehlung

Quittenuchen mit Vanillepudding und Streusel backen

Quitten vorbereiten

Für den Quittenkuchen mit Vanillepudding und Streusel zuerst die Quitten mit einem feuchten Tuch vom Flaum befreien, schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.

Quitten schälen und entkernen

Tipp: Deine Quitten haben innen braunen Stellen? Bei uns erfährst du, ob du sie trotzdem noch essen kannst.

Quitten weich kochen

In einem Topf Apfelsaft, Zimtstange, Zucker und die Quittenspalten mischen und kurz aufkochen. Nun bei schwacher Hitze abgedeckt ca. 15 Minuten weiter köcheln lassen.

Quitten mit Zucker und Zimtstange einkochen

Mürbeteig vorbereiten

Anschließend für den Mürbeteig kalte Butter würfeln und mit braunem Zucker, Mehl und Mandeln zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Mürbeteig zubereiten

Vanillepudding zubereiten

Währenddessen den Pudding zubereiten. Dafür Zucker und Puddingpulver in etwas Milch verrühren und die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen.

Vanillepudding kochen

Vanillepudding kalt stellen

Nun das angerührte Puddingpulver in die Milch rühren und nochmals kurz aufkochen bis der Pudding eindickt. Mit Frischhaltefolie bedecken und etwas abkühlen lassen.

Vanillepudding abdecken und auskühlen lassen

Mürbeteig ausrollen

Die Springform einfetten und den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Danach 2/3 des Mürbeteigs auf der bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig ausrollen.

Mürbeteigboden ausrollen

Mürbeteigboden vorbereiten

Anschließend den Mürbeteig mit Hilfe eines Tortenhebers in die Form legen und einen ca. 2cm hohen Rand stehen lassen.

Mürbeteigboden in die Springform legen

Vanillepudding weiterverarbeiten

Den Pudding mit dem Handrührgerät kurz aufschlagen und die Eigelbe unterrühren.

Pudding mit Eigelb aufschlagen

Pudding in die Springform geben

Die Puddingcreme gleichmäßig auf dem Boden verstreichen und die abgetropften Quittenspalten leicht hineindrücken.

Vanillepudding un d Quitten auf dem Mürbeteigboden verteilen

Quittenkuchen backen

Den übrigen Mürbeteig in kleinen Bröckchen darüber streuen und im Backofen ca. 40 Minuten backen lassen. Den Quittenkuchen mit Vanillepudding und Streusel vor dem Lösen aus der Form abkühlen lassen und nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

Quittenkuchen mit Vanillepudding und Streusel
Quittenkuchen mit Vanillepudding und Streusel
Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Schon gewusst?

Im rohen Zustand enthalten Quitten sehr viele Bitterstoffe, was sie nahezu ungenießbar macht. Vor allem die Kerne enthalten giftige Blausäure. Die harte Schale ist ebenso nicht genießbar und sollte daher mit einem Sparschäler entfernt werden. Wie du Quitten richtig verarbeitest, erfährst du bei uns.

Du liebst Streusel genauso sehr wie wir? Dann solltest du diese süßen Leckerein unbedingt einmal ausprobieren: