Zutaten

Aprikosenkuchen (Ø 26 cm):

1
Für den Boden
Für die Füllung
Für die Streusel
Video-Empfehlung

Aprikosenkuchen mit Pudding und Streusel backen

Schritt 1

Zuerst eine Springform einfetten. Dann für den Boden Mehl, Zucker, Ei, Vanillezucker, Backpulver und Butter in eine Schüssel geben.

Schritt 2

Die Zutaten dann mit den Händen so lange verkneten, bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig anschließend in die eingefettete Springform geben. Dabei einen ca. 3cm hohen Rand hochziehen. Danach die Springform mit Teig in den Kühlschrank geben.

Teig in Form geben
Einen etwa 3cm hohen Rand ziehen

Schritt 3

Als nächstes den Pudding nach Packungsanleitung mit dem Zucker und der Milch zubereiten. Anschließend zum Abkühlen vom Herd nehmen. Währenddessen den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Tipp: Wenn du es noch fruchtiger haben möchtest, kannst du einen Teil der Milch durch den abgegossenen Aprikosensaft ersetzen.

Schritt 4

Für die Streusel Mehl, Zucker, und Butter in eine Schüssel geben und im Anschluss zu Klümpchen verkneten. Diese dann ebenfalls kurz in den Kühlschrank geben.

Streusel kneten

Schritt 5

Danach die Aprikosenhälften über ein Sieb abgießen und anschließend in kleine Stücke schneiden. Nun die Aprikosenstücken auf dem Kuchenboden verteilen und den Pudding darüber gießen. Zum Schluss die Streusel darauf verteilen und für 1 Stunde in den Ofen schieben.

Hinweis: Lass den Aprikosenkuchen vor dem Anschneiden unbedingt noch auskühlen! Frisch aus dem Ofen ist der Pudding noch etwas flüssig. Während dem Abkühlen wird er fest.

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Aprikosenkuchen mit Pudding und Streusel aufbewahren

Wir können es komplett nachvollziehen, wenn du noch etwas länger was von diesem leckeren Kuchen haben möchtest. Deshalb zeigen wir dir, wie du diesen Kuchen aufbewahren kannst:

  • Im Kühlschrank: Unseren Aprikosenkuchen mit Pudding und Streusel kannst du ohne Bedenken im Kühlschrank aufbewahren. Aufgrund der Aprikose besteht auch nicht die Gefahr, dass er austrocknet. Kühl und trocken in einer Dose aufbewahrt, hält sich der Kuchen für mehrere Tage.
  • Im Tiefkühler: Um den Aprikosenkuchen um Tiefkühler zu lagern, ist zu empfehlen einzelne Stücke abzupacken und in Gefriertruhe zu stellen. So können je nach Bedarf einzelne Portionen aufgetaut werden. Mit dieser Methode ist der Kuchen für mehrere Monate haltbar. Zum Auftauen kannst du den Kuchen einfach für mehrere Stunden bei Zimmertemperatur oder im Ofen auftauen lassen.
Aprikosenkuchen mit Pudding und Streuseln
Aprikosenkuchen mit Pudding und Streusel

Weitere Aprikosen-Rezepte

Aprikosen sind echt Vitamin- und Mineralstoffbomben! Umso besser, dass es eine Menge Aprikosen-Rezepte bei uns gibt. Probiere doch zum Beispiel unseren Spiegeleikuchen mit Quark oder Aprikosenkuchen mit Schmand. Auch der Aprikosenkuchen mit Pudding und Streusel ist einfach nur himmlisch. Du hast keine Lust auf einen Aprikosenkuchen? kein Problem! Wir haben auch Fruchtiges Aprikosenchutney für dich.