Zutaten:

Portionen:

2
2 Hähnchenbrüste
2 Paprika, rot und gelb
1 Schalotte
½ Chilischote
1 TLMehl
1 ELTomatenmark
½ TLPaprikapulver
50 mlGemüsebrühe
100 gSchmand
200 gSahne
50 gParmesan
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Für das Paprika-Sahne-Hähnchen zuerst das Fleisch mit einem Tuch abtupfen und beidseitig salzen. Dann in der Pfanne für 2 Minuten von jeder Seite scharf anbraten und in eine Auflaufform legen.

Schritt 2

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

Schritt 3

Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Die Schalotte schälen, halbieren und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Dann die Chilischote entkernen und fein hacken.

Schritt 4

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Schalotte darin anschwitzen. Anschließend die Paprika und Chili dazugeben und mit braten.

Schritt 5

Mehl, Tomatenmark und Paprikapulver dazugeben. Danach das Gemüse mit der Brühe ablöschen.

Schritt 6

Anschließend die Sahne und den Schmand dazugeben und verrühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Jetzt die Paprika-Sahne Soße über das Hähnchen geben. Den Parmesan reiben und darüber verteilen.

Schritt 8

Zuletzt das Paprika-Sahne-Hähnchen im vorgeheizten Backofen für etwa 20 Minuten backen.

Paprika-Sahne-Hähnchen im Backofen backen.

Jetzt kannst du dir dein Paprika-Sahne-Hähnchen schmecken lassen. Hast du noch Lust auf eine Beilage? Dazu passen Reis oder selbstgemachte Tagliatelle ganz hervorragend. Wir haben schon mal ein paar Rezept Ideen für dich gesammelt: