Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Klassische Haferflockensuppe mit Milch kochen

Schritt 1

Die Milch mit dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen.

Milch und Zucker verrühren

Schritt 2

Dann die Haferflocken dazugeben, aufkochen lassen und gut verrühren. Die Hafersuppe mit Milch vom Herd nehmen und 10-15 Minuten quellen lassen.

Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Klassische Haferflockensuppe mit Milch: Zutaten

  • Milch: Klassisch wird die Haferflockensuppe mit Kuhmilch zubereitet. Jedoch eignen sich auch pflanzliche Milchalternativen wie Mandelmilch, Hafermilch oder Sojamilch. Je nachdem, ob du gesüßte Pflanzenmilch kaufst, kannst du die Zuckermenge im Rezept anpassen.
  • Zucker: Wenn wir schon beim Zucker sind: Auch hier kannst du natürlich einen Zuckerersatz verwenden. Ob du Honig, Agavendicksaft oder Birkenzucker nimmst, bleibt dir überlassen. Wir lieben zum Beispiel unseren selbstgemachten Honig aus Apfelsaft!
  • Haferflocken: Bei den Haferflocken hast du die Wahl zwischen zarten und kernigen Haferflocken. Die zarten Haferflocken werden durch das Kochen eher weich und breiig, wobei die kernigen einen leichten Biss behalten.

Tipp: Für ein leichtes Röstaroma kannst du die Haferflocken zu Beginn (ohne Butter oder Öl) im Topf anrösten. Rühre dabei gut um und achte darauf, dass sie nur eine leichte Bräunung kriegen und nicht anbrennen.

Klassische Haferflockensuppe mit Milch verfeinern

Unser Grundrezept für die klassische Haferflockensuppe mit Milch steht, jetzt kannst du sie noch verfeinern!

  • Obst & Beeren: Apfel, Banane, Kiwi und Co. sind immer eine gute Einlage für die Suppe und verleihen ihr nicht nur mehr Vitamine, sondern auch eine schöne Süße und Frische. Auch Beeren wie Himbeeren, Erdbeeren oder Heidelbeeren sind genau richtig zum Verfeinern.

Tipp: Früchte kannst du auch in Form von zum Beispiel Apfelmus, Mangomark oder Rhabarberkompott kombinieren.

Hafersuppe mit Milch
  • Nüsse & Samen: Mehr Biss und eine leckere Portion Mineralstoffe liefern Mandeln, Walnüsse, Leinsamen oder Chiasamen. Diese kannst du gleich in der Haferflockensuppe mitkochen oder zum Schluss als Topping benutzen. Besonders gut schmeckt uns ein Löffel Nussmus wie Erdnussmus oder Mandelmus in der Suppe.
  • Gewürze: Die klassische Haferflockensuppe mit Milch schmeckt dir zu fad? Mit etwas Zimt und Vanille bekommt sie ein intensiveres Aroma! Und wenn du es richtig wissen willst, kannst du die Suppe auch mit Gewürzen wie Ingwer, Piment, Muskat und Nelken verfeinern.
  • Schokolade: Schokoladenfans freuen sich in der Hafersuppe bestimmt über etwas Kakao oder ein paar Schokoraspeln. Den Kakao kannst du dann direkt in Schritt 1 dazugeben und mitkochen lassen.

Tipp: Wusstest du, dass du Haferflockensuppe mit Wasser statt Milch zubereiten kannst? Wir haben die herzhafte Variante der Hafersuppe gekocht, die du auch gerne einmal ausprobieren kannst!

Ist Haferflockensuppe mit Milch gesund?

Die Haferflockensuppe mit Milch gehört zu den typischen Schonkostgerichten und liefert viele Vorteile für deine Gesundheit:

  • Haferflocken enthalten Vitamin B1 und E und Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen, Zink und Magnesium
  • Hafersuppe ist leicht verdaulich und perfekt für empfindliche und gereizte Mägen
  • Haferflocken stecken voller Ballaststoffe, regulieren damit den Blutzuckerspiegel und machen dich lange satt

Für noch mehr magenschonende Gerichte kannst du unseren passenden Rezeptideen einen Besuch abstatten!