Zutaten:

Portionen:

4
Für die Suppe
1 Bio-Zitrone
500 mlMilch
500 mlBirnensaft
½ TLZimt
1 ELZucker
1 ELSpeisestärke
900 gBirnen
Für die Klüten
1 Ei
1 ELZucker
50 mlMilch
130 gMehl
Prise Salz
Zucker und Zimt

Zubereitung:

Schritt 1

Zitronen halbieren und den Saft in einen Topf pressen.

Zitrone auspressen

Tipp: Damit keine Kerne in der Suppe landen, kannst du die Zitronen über ein Sieb oder deine Hand ausdrücken.

Schritt 2

Milch, Birnensaft, Zimt und Zucker mit in den Topf füllen und alles kurz aufkochen. Die Stärke in wenig kaltem Wasser lösen und die Suppe damit abbinden.

Schritt 3

Die Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und sie anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend mit in die Suppe geben und bei geringer Temperatur für ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Birnen in den Topf geben

Schritt 4

In der Zwischenzeit die Klüten für die Birnensuppe zubereiten. Ei, Zucker, Salz und Milch in einer Schüssel verrühren. Anschließend das Mehl dazu sieben und alles mit einer Gabel oder den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

Klüten Teig anrühren

Schon gewusst?

Unter Klüten versteht man im Norden kleine Klößchen oder Klümpchen als Einlage in Suppen. Meist werden sie aus Grieß oder Mehl zubereitet.

Schritt 5

Mit zwei Teelöffeln nun die Klüten abstechen und direkt in die Birnensuppe geben.

Klüten mit 2 Teelöffeln formen.
Gib die Klüten direkt nach dem Formen in die Birnensuppe.

Tipp: Wenn du die Löffel vor dem Formen immer in warmes Wasser tunkst, dann klebt der Teig nicht so stark an und die Klüten lassen sich besser formen.

Schritt 6

Die Klüten für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze in der Birnensuppe ziehen lassen. Wer mag gibt noch etwas Zucker und Zimt darüber.

Birnensuppe mit Klüten

Du kannst nicht genug von Birnensuppe bekommen? Dann schau dir auch unser Rezept für vegane Birnensuppe mit Pastinaken an.