Zutaten

Portionen:

4
Für die Hackbällchen:
Für die Sauce:
Video-Empfehlung

Hackbällchen in Tomatensoße zubereiten

Schritt 1

Ein Brötchen vom Vortag für 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

Brötchen einweichen

Schritt 2

Währenddessen Knoblauch und Zwiebeln schälen. Den Knoblauch pressen und die Zwiebeln in feine Würfel hacken.

Schritt 3

Beides mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben und Oregano, Ei, Senf und das ausgedrückte Brötchen dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Ei zum Hackfleisch geben

Schritt 4

Alles gut durchkneten und dann kleine Bällchen formen.

Hackbällchen formen

Schritt 5

Nun für die Tomatensauce Rohrzucker in einem Bräter oder einer großen Pfanne karamellisieren lassen, mit Essig ablöschen und die gehackten Dosentomaten dazugeben.

Schritt 6

Dann den Knoblauch in die Sauce pressen und die Blätter vom Basilikum dazugeben.

Schritt 7

Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und aufkochen lassen, danach die Hackbällchen in die Sauce legen.

Hackbällchen in die Sauce legen

Schritt 8

Das Ganze mit einem Deckel abdecken und die Hackbällchen in der Tomatensoße für ca. 20-25 Minuten leicht köcheln lassen.

Hackbällchen in Tomatensoße abdecken

Tipp: Zum Garnieren kannst du auf die fertigen Hackbällchen mit Tomatensauce noch ein paar frische Basilikumblätter legen und sie so servieren.

Hackbällchen in Tomatensoße
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Passende Beilagen zu Hackbällchen in Tomatensoße

Wie sagt man so schön? Auf einem Bein kann man nicht stehen. Auch wenn die Hackbällchen alleine wunderbar schmecken, fehlt noch etwas dazu, womit man die Sauce ordentlich aufsaugen kann. Wir finden mindestens ein schnelles Ciabatta sollte es schon dazu geben oder ein leckeres Pfannenbrot mit Hefe. Hier noch ein paar weitere Ideen:

Pasta

Du könntest zum Beispiel ein paar schmackhafte Tagliatelle selber machen und mit den Hackbällchen servieren. Oder du versuchst dich mal daran, Bärlauch-Tortellini selber zu formen. Natürlich tun es auch die klassischen Spaghetti oder eine Portion Spirelli.

Reis

Reis ist eine hervorragende Sättigungsbeilage und passt je nach Sorte und Machart tatsächlich zu fast jedem Gericht. Wildreis ist zum Beispiel sehr gesund, ein absoluter Allrounder und schmeckt super zu unseren Hackbällchen in Tomatensoße. Noch mehr gesunde Reissorten findest du in unserem Magazinbeitrag: Welcher Reis ist gesund?

Kartoffeln

Die wohl gesündeste und beliebteste Beilage der Deutschen sind Kartoffeln in jeder Form. Du kannst zu deinen Hackbällchen einfach ein paar Salzkartoffeln kochen oder du bereitest einen klassischen Kartoffelbrei zu. Wenn du mal etwas anderes ausprobieren willst, dann teste unbedingt mal unsere einfachen knusprigen Süßkartoffelpuffer.

Hackbällchen in Tomatensoße