Zutaten

Zimtplätzchen:

40
Zutaten für 40 Zimtplätzchen
Für den Mürbeteig
200 gMehl
½ TLBackpulver
1 TLZimt
70 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
1Eigelb
Prise Salz
140 gMargarine
Außerdem
1 ELMilch
2 ELZucker
½ TLZimt

Zimtplätzchen backen

Teig verkneten

Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver, Zimt, Zucker, Vanillezucker, Eigelb, Salz und Margarine in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Dann als Teigplatte in Frischhaltefolie gewickelt, mindestens 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Tipp: Zu viel Teig? Wir zeigen dir, wie du Plätzchenteig einfrieren kannst.

Teig ausrollen & ausstechen

Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig nun auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Sterne ausstechen.

Zimtplätzchen mit Milch bepinseln

Die Zimtplätzchen auf das Backblech legen. Für die Zimtglasur zunächst die Milch mit einem Pinsel auftragen.

Zimtplätzchen mit Milch bestreichen

Zimtkekse mit Zucker & Zimt bestreuen

Zum Schluss Zucker und Zimt mischen, die Zimtplätzchen damit bestreuen und im Ofen für ca. 12 bis 15 Minuten backen.

Zimtplätzchen mit Zimt und Zucker bestreuen

Zimtplätzchen richtig aufbewahren

Die bekannten weihnachtlichen Plätzchendosen sehen nicht nur wunderschön aus, sondern eignen sich auch am besten, um die leckeren Zimtkekse aufzubewahren. Achte aber darauf, dass sie vollständig abgekühlt sind, bevor du sie verpackst. Möchtest du mehrere Gebäcksorten in der Dose aufbewahren, trennst du diese am besten mit Back- oder Butterbrotpapier. Insofern du sie nicht bereits vorher vernascht hast, halten sich deine Zimtplätzchen für 3-4 Wochen frisch.

Zimtplätzchen
Unsere leckeren Zimtplätzchen dürfen in der Keksdose nicht fehlen