Zutaten

türkische Pizzen:

4
Für den Teig:
Für den Belag:
Video-Empfehlung

Vegetarisches Lahmacun zubereiten

Hefeteig zubereiten

Schritt 1

Als Erstes warmes Wasser, Zucker, Salz und Olivenöl in einen Messbecher geben und vermengen. Danach darin die frische Hefe auflösen.

Hefe auflösen

Schritt 2

Nun Mehl in eine Schüssel sieben. Das Hefe-Wasser-Gemisch dazugießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes für min. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Schritt 3

Anschließend mit den Händen weiterkneten, zu einer Kugel formen und abgedeckt in einer Schüssel für min. 60 Minuten ruhen lassen.

Hinweis: Nach der Ruhezeit sollte sich der Teig für das vegetarische Lahmacun verdoppelt haben und so aussehen.

aufgegangener Hefeteig
Belag für vegetarisches Lahmacun zubereiten

Schritt 4

In der Zwischenzeit Zwiebel in feine Würfel schneiden und den Knoblauch pressen.

Zwiebel in Würfel schneiden

Schritt 5

Danach Paprika und Tomaten ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und nur die Blätter fein hacken.

Schritt 6

Als Nächstes die Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen. In einen Multizerkleinerer geben, Tomatenmark dazugeben und fein pürieren.

abgetropfte Kidneybohnen mit Tomatenmark in Mixer geben

Schritt 7

Das Kidneybohnen-Mus zu den bereits geschnittenen Zutaten geben. Haferflocken, Paprikapulver, Thymian und Kreuzkümmel dazugeben. Alles gut vermengen und abschließend mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Vegetarisches Lahmacun fertigstellen

Schritt 8

Jetzt den Backofen auf 220 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 9

Dann den Pizzateig in die gewünschte Anzahl an Portionen teilen, Teigkugeln formen, dünn ausrollen und mit der Kidneybohnen-Masse bestreichen. Anschließend im Ofen für 8-10 Minuten backen.

Tipp: Solltest du einen Pizzastein für deinen Backofen besitzen, kannst du das vegetarische Lahmacun auch gern darauf zubereiten. So wird der Teig gleichmäßig gebacken, ohne dabei auszutrocknen.

Vegetarisches Lahmacun
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Vegetarisches Lahmacun abwandeln & verfeinern

Lahmacun wird traditionell mit einer würzigen Hackfleisch-Masse bestrichen. Dafür wird für den typischen türkischen Imbiss gern Rindfleisch oder Lamm benutzt. Für unsere Veggie-Variante haben wir Fleisch mit pürierten Kidneybohnen ersetzt. Du kannst aber auch eine dieser fleischlosen Alternativen verwenden:

  • veganes Hackfleisch, z. B. auf der Basis von Soja, Erbsen, Jackfruit oder Sonnenblumenkernen
  • Soja-Granulat
  • zerbröseltes festes Tofu
  • gekochte rote Linsen

Nachdem wir dir nun verschiedene Varianten für die Basis deiner Hackmasse gezeigt haben, geben wir dir nun noch etwas Inspiration, wie du diese verschieden kräftig würzen kannst. Das geht mit folgenden Zutaten:

ChiliflockenAjvargehackte, eingelegte PeperoniSalca
Pul BiberRauchsalzOreganoSumach
Vegetarisches Lahmacun würzen

Schon gewusst?

Pul Biber ist ein beliebtes Gewürz aus der türkischen Küche. Dabei handelt es sich um getrocknete und zerstoßene, milde bis scharfe Paprika.

Vegetarisches Lahmacun
Vegetarisches Lahmacun mit frischem Gemüse

Toppings für Lahmacun

Dein vegetarisches Lahmacun kannst du mit verschiedenen Toppings super vielseitig aufpeppen. Hier ein paar passenden Ideen:

  • Traditionelles Topping: In der Türkei wird Lahmacun mit frischer Petersilie und Zitronenvierteln serviert.
  • Die deutsche Variante: Im Dönerladen bekommst du Lahmacun, gefüllt mit Eisbergsalat, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Dönerfleisch und Kräutersoße. Probiere für das Fleisch gern unser veganes Rezept aus:
  • Frischekick: Für ein gemeinsames Lahmacun-Essen mit deinen Liebsten kannst du frisches Gemüse und Kräuter aufschneiden und in Schalen verteilen. So kann sich jeder sein Lieblings-Topping aussuchen und seinen Lahmacun nach seinen Wünschen füllen. Dabei sollten diese Zutaten nicht fehlen: Oliven, Gurke, Peperoni, Zwiebeln, Paprika, Tomaten, Petersilie, Schnittlauch und Dill. Sowie Salate wie Eisberg-, Endivien- oder Feldsalat.
  • Türkische Salate: Auch frische Salate, angemacht mit einem würzigen Dressing, ergänzen das vegetarische Lahmacun perfekt. Probiere dazu gern eines unserer Rezepte:

Dir fehlt noch eine cremige Komponente bei der Gestaltung deines vegetarischen Lahmacuns? Dann probiere gern einen unserer leckeren Dips dazu:

4.8
37min
1531 kcal
5.0
10min
151 kcal
5.0
35min
211 kcal

Vegetarisches Lahmacun vorbereiten

Lahmacun kannst du tatsächlich prima vorbereiten! Teig sowie Bohnen-Masse kannst du easy am Vortag fertig zubereiten. Beachte dabei 2 Punkte:

  1. Lasse den Hefeteig im Kühlschrank über Nacht gehen. Wissenswertes dazu findest du in unserem Magazinbeitrag.
  2. Decke die fertige Bohnen-Masse luftdicht ab und bewahre sie bis zur Weiterverwendung ebenfalls im Kühlschrank auf.

Lahmacun aufbewahren

Dein vegetarisches Lahmacun ist im Kühlschrank etwa 1-2 Tage haltbar. Wickle die türkischen Pizzen dafür in Frischhaltefolie ein oder stecke sie in eine Frischhaltetüte. Nach Bedarf kannst du das Lahmacun dann in der Mikrowelle oder im Backofen aufwärmen.

Vegetarisches Lahmacun kannst du außerdem problemlos einfrieren. Dabei gibt es 2 Möglichkeiten:

  • Einzelne Komponenten einfrieren: Hierbei frierst du Belag und Teig einzeln ein. Alles, was du zum Einfrieren von Pizzateig wissen solltest, erklären wir dir in unserem Magazinbeitrag.
  • Belegtes Lahmacun einfrieren: Rolle den Hefeteig aus und bestreiche ihn fertig mit der Bohnenmasse. Doch statt in den Backofen wandert das Lahmacun nun in eine große Gefrierbox. Weitere belegte Lahmacuns kannst du nun darüber stapeln. Trenne die türkischen Pizzen jedoch mit etwas Backpapier voneinander. So frieren sie nicht aneinander fest und du kannst sie später einzeln aus dem Frost entnehmen. Stelle die Gefrierbox zum Schluss in deinen Gefrierschrank. Fertig!