Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Bratapfel ohne Marzipan zubereiten

Schritt 1

Den Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Die Äpfel waschen, den Deckel abschneiden und mit einem Löffel aushöhlen.

Schritt 3

Rosinen, Pflaumenmus, Haferflocken, den Abrieb von der Zitrone und die zerkleinerten Walnüsse in einer Schüssel verrühren.

Rosinen dazugeben

Tipp: Die Walnüsse lassen sich super einfach in einem Multizerkleinerer zerkleinern und haben dann die perfekte Größe für die Füllung.

Walnüsse zerkleinern

Schritt 4

Alles in die ausgehöhlten Äpfel füllen und mit Deckel für ca. 15-18 Minuten im Ofen backen.

Füllung in Äpfel geben
Süßer Bratapfel ohne Marzipan
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Welche Äpfel eignen sich für Bratäpfel?

Für leckere Bratäpfel solltest du eine Sorte mit festem Fruchtfleisch und säuerlichem Geschmack verwenden. Boskop, Elstar, Jonagold und Braeburn sind zum Beispiel sehr beliebte säuerliche Apfelsorten, die sowohl für Bratäpfel, als auch zum Backen sehr gut geeignet sind.

Hinweis: Natürlich kannst du auch säurearme Apfelsorten verwenden, wenn du gerade keine anderen zu Hause hast. Deine Bratäpfel könnten dadurch nur etwas weicher und natürlich süßer werden.

Süßer Bratapfel ohne Marzipan

Alternative Füllungen für Bratapfel ohne Marzipan

Unsere Füllung mit Pflaumenmus und Walnüssen ist die perfekte Kombination von süß und herb, doch du kannst die Äpfel noch mit anderen leckeren Zutaten füllen und mit Gewürzen wie Zimt, Kardamom und Co. aromatisch würzen. Kreiere deine Lieblingsfüllung für süße Bratäpfel:

  • Andere Nüsse & Kerne: Mandeln, Cashews, Haselnüsse, Haferflocken
  • Natürliche Süße: Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup, Dattelsirup
  • Marmelade – hier unsere Empfehlungen:

Tipp: Wusstest du, dass sich Bratäpfel auch super lecker herzhaft füllen lassen? Unser herzhafter Bratapfel mit Ziegenkäse und Haselnüssen wird dich komplett überraschen.

Süßer Bratapfel ohne Marzipan

Süße Bratäpfel mit Vanillesoße

Ein Must-have zu einem leckeren Bratapfel ist einfach Vanillesoße und die kannst du zum Glück ganz einfach selber machen, wenn du noch etwas Vanillepuddingpulver zu Hause hast:

Bratäpfel richtig aufbewahren

Die leckeren Bratäpfel ohne Marzipan schmecken natürlich am besten, wenn du sie direkt frisch aus dem Ofen, wenn sie noch warm sind, genießt. Doch solltest du noch Reste Übrig haben, dann lassen sich diese auch am nächsten Tag noch vernaschen. Lagere die Bratäpfel in einer luftdicht verschlossenen Dose und im Kühlschrank, so kannst du sie 2-3 Tage haltbar machen.

Bratäpfel wieder aufwärmen

Kalt schmecken die gefüllten und gebackenen Äpfel natürlich nicht so lecker, wie warm. Deshalb solltest du sie nach ihrer Nacht im Kühlschrank lieber nochmal for 5-10 Minuten im Backofen oder der Heißluftfritteuse aufwärmen. Dafür reichen 150 °C vollkommen aus.

Natürlich lässt sich ein Bratapfel auch in der Mikrowelle wieder aufwärmen, aber die Konsistenz kann dadurch stark negativ beeinflusst werden.