Zutaten

Butterkekse:

35
Für den Teig:
Zum Bestreichen:
Video-Empfehlung

Butterkekse backen

Schritt 1

Zuerst alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander verkneten.

Schritt 2

Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 45 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Butterkeksteig in Frischhaltefolie wickeln

Tipp: Wickelst du den Teig als rechteckige Platte ein, kühlt er schnell durch und du kannst ihn später besser ausrollen.

Schritt 3

Danach den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und Backblech mit Backpapier belegen. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen.

Butterkeksteig ausrollen

Schritt 4

Nun Butterkekse ausstechen und auf das Backblech legen.

Kekse ausstechen

Schritt 5

Eigelb mit Milch verrühren. Die Kekse damit dünn bestreichen und ca. 5 Minuten trocknen lassen.

Butterkekse mit Eimischung bestreichen

Schritt 6

Zuletzt die Butterkekse auf mittlerer Schiene 10-12 Minuten goldgelb backen.

Butterkekse backen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Du hast unsere Butterkekse nachgebacken und liebst sie genauso wie wir? Dann solltest du auch unbedingt unsere Heidesand-Plätzchen einmal probieren. Du kannst aus deinen Butterkeksen auch einen kalten Hund nach Omas DDR-Rezept oder Butterkekskuchen backen.

Butterkekse Haltbarkeit

Die abgekühlten Kekse solltest du in eine Blechdose packen und die einzelnen Keksschichten mit Brot- oder Backpapier trennen, damit sie nicht zusammen kleben. Sollten deine Kekse zu hart werden, kannst du für 1-2 Tage ein Stück Apfel mit in die Dose legen. Dieses gibt Feuchtigkeit an die Kekse ab. Die selbst gebackenen Butterkekse halten sich bis zu 2 Wochen in deiner Blechdose, welche du an einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank!) lagern solltest.