Zutaten

Portionen:

2
Zum Garnieren:
Video-Empfehlung

Würzige Spitzkohlsuppe nach Omas Rezept zubereiten

Schritt 1

Zuerst die Gemüsebrühe in einen Topf geben und den Bauchspeck am Stück für 5 Minuten darin köcheln lassen.

Speck in Gemüsebrühe geben

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Kartoffeln und Möhren schälen und beides in mundgerechte Stücke schneiden.

Möhren schneiden

Schritt 3

Danach den Speck herausnehmen und dafür das Gemüse 10 Minuten im Topf köcheln lassen. Den Bauchspeck in feine Streifen schneiden.

Speck schneiden

Schritt 4

Nun den Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und auch in Streifen schneiden.

Schritt 5

Den geschnittenen Spitzkohl und die Speckstreifen in den Topf geben. Anschließend alles mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen und für 10-15 Minuten leicht weiter köcheln lassen.

Schritt 6

Zum Schluss Omas Spitzkohlsuppe abschmecken und mit frischer Petersilie servieren.

Würzige Spitzkohlsuppe nach Omas Rezept
Würzige Spitzkohlsuppe nach Omas Rezept
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Würzige Spitzkohlsuppe nach Omas Rezept abwandeln

Du kennst Omas Rezept noch etwas anders? Vielleicht weil deine Oma den Klassiker gerne etwas verfeinert hat und ihre ganz eigene Version der Spitzkohlsuppe hatte. So kannst auch du dem Süppchen noch deine persönliche Note verleihen:

  • Wurzelgemüse hinzufügen: Mit Pastinaken, Petersilienwurzel oder Knollensellerie bringst du noch mehr Würze in die Spitzkohlsuppe, außerdem ist sie dann noch nahrhafter und versorgt dich ideal mit wichtigen Nährstoffen.
  • Knoblauch & Zwiebeln: Ohne dieses Duo ist dir der Spitzkohleintopf nicht würzig genug? Dann schwitze beides erst etwas in Öl oder Butter an und gieße dann die Gemüsebrühe auf, danach geht’s weiter wie im Rezept.
  • Bauchspeck ersetzen: Statt Bauchspeck kannst du die Spitzkohlsuppe nach Omas Rezept auch mit Mettwürstchen deftig verfeinern. Diese brauchst du aber zuvor nicht auskochen, sondern brate sie lieber scharf an, damit sie ihr Aroma entfalten können.

Tipp: Auch ohne Bauchspeck kannst du eine leckere vegane Spitzkohlsuppe mit Berglinsen zubereiten, die mindestens genauso würzig schmeckt wie Omas Eintopf.

  • Gewürze variieren: Mit anderen Gewürzen kannst du Omas Rezept ganz einfach abwandeln und eine eigene Kreation aus der Spitzkohlsuppe machen. Verwende zum Beispiel Paprikapulver, Lorbeer, Majoran oder Kümmel. Etwas Schärfe verleihst du ihr mit Cayennepfeffer oder Chiliflocken.

Omas Spitzkohlsuppe püriert genießen

Du bist ein Fan von richtig sämigen Cremesuppen? Die würzige Spitzkohlsuppe nach Omas Rezept kannst du ganz schnell zu einer verwandeln, indem du sie mit einem Pürierstab pürierst. Gib am besten auch noch etwas Kochsahne dazu, dann hat sie nach dem Pürieren die perfekte cremige Konsistenz!

eat empfiehlt:

„Hebe etwas Bauchspeck und Spitzkohl auf und brate beides zusammen in einer Pfanne an, dann hast du eine leckere Einlage für deine Spitzkohl-Cremesuppe nach Omas Rezept.“

Beilagen zu Omas würziger Spitzkohlsuppe

Das Beste, was du zu der Spitzkohlpfanne nach Omas Rezept servieren kannst, ist einfach eine Scheibe dunkles Brot:

Am besten röstest du es vorher noch im Toaster oder mit etwas Butterschmalz in der Pfanne an – aromatisch lecker und perfekt zu dem würzigen Eintopf mit Spitzkohl. Auch ohne Sauerteig und mit anderem Mehl kannst du leckeres Brot backen:

So gut ist Spitzkohl für den Darm

Unser Darm liebt Ballaststoffe, denn dank ihnen kann er seine Arbeit wunderbar verrichten. Welch Freude, dass Spitzkohl sehr viele davon zu bieten hat. Gekocht ist er eine absolute Wohltat für unsere Verdauung. Dazu kommt, dass er viel Ascorbigen enthält, das beim Kochen in wertvolles Vitamin C umgewandelt wird. Gute Gründe, damit Spitzkohl öfter auf deinem Teller landen darf:

Wie gesund ist Spitzkohl roh?

Auch roher Spitzkohl ist nicht zu unterschätzen, denn er enthält noch alle Nährstoffe und versorgt uns vor allem mit viel B-Vitaminen und Senfölen. Allerdings ist der Rohverzehr von Spitzkohl nicht für jeden Menschen bekömmlich. Hast du aber sonst auch keine Probleme mit rohem Kohl, dann brauchst du keine Bedenken haben und kannst zum Beispiel einen leckeren Coleslaw mit Schmand und Spitzkohl genießen.