Zutaten

Portionen:

4
Für die Kürbis-Hack-Füllung
Für die Béchamelsauce
Video-Empfehlung

Kürbislasagne mit Hackfleisch und Béchamelsauce zubereiten

Schritt 1

Zuerst den Kürbis waschen, entkernen, vierteln und dann in feine Scheiben schneiden.

Kürbis in Scheiben schneiden

Tipp: Wohin mit den Kernen? Na ab in den Mund! Du kannst Kürbiskerne ganz einfach rösten und dann vernaschen!

Schritt 2

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Anschließend etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Würfel darin glasig anbraten.

Schritt 3

Im Anschluss das Hackfleisch dazugeben und für 5-7 Minuten anbraten. Die Kräuter, Salz, Pfeffer sowie Tomatenmark hinzufügen, gründlich umrühren und mit Wasser ablöschen.

Schritt 4

Nun die Béchamelsauce für die Kürbislasagne mit Hackfleisch herstellen. Dafür die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, das Mehl einrühren sowie die Milch langsam dazugießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und für 2-3 Minuten köcheln lassen.

Schon gewusst?

Die Béchamelsauce ist eine von 5 Grundsaucen und damit fester Bestandteil der klassischen französischen Küche.

Schritt 5

Als Nächstes den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. In der Zwischenzeit die Kürbislasagne mit Hackfleisch schichten. Dazu etwas Béchamelsauce auf dem Boden der Auflaufform verteilen und die Lasagneplatten darauflegen. Nach Bedarf mit etwas Tomatenmark bestreichen, die Hackfleischmasse darauf verteilen, Kürbisscheiben darüber legen und wieder etwas Béchamelsauce darübergießen. Den Ablauf wiederholen bis alle Zutaten verteilt sind.

Schritt 6

Zum Schluss den Gratinkäse über die Lasagne streuen und alles für 40-45 Minuten backen.

Du bist Low Carb unterwegs? Wunderbar, denn auch wenn Kohlenhydrate nicht zu deinen besten Freunden gehören, musst du auf leckere Lasagne nicht verzichten. Unsere Low Carb Kürbislasagne mit Hackfleisch ist der beste Beweis dafür!

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.