Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Gemüselasagne mit Spinat zubereiten

Schritt 1

Zuerst Zwiebel sowie Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Champignons putzen und ebenfalls fein würfeln.

Schritt 2

Danach die Karotte schälen und würfeln.

Karotte würfeln

Schritt 3

Dann die Butter im Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig andünsten. Karotten und Champignons dazugeben und für 2 Minuten anbraten.

Gemüse anschwitzen

Schritt 4

Nun das Mehl einrühren, die Brühe aufgießen und kurz köcheln lassen.

Schritt 5

Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und den Blattspinat einrühren. Außerdem auch Milch und Frischkäse unterrühren.

Schritt 6

Die passierten Tomaten mit der Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Zucker würzen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Schritt 7

Jetzt mit dem Schichten der Gemüselasagne mit Spinat beginnen. Zuerst passierte Tomaten auf dem Boden der Auflaufform verteilen.

Tomatensauce verteilen

Schritt 8

Nun ca. 3 Lasagneplatten darauf verteilen und mit etwas Gemüse toppen. So fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Das Ganze zum Schluss mit Käse bestreuen und für etwa 30 Minuten in den Ofen schieben.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Welcher Spinat für Gemüselasagne mit Spinat?

Du fragst dich, welcher Spinat für deine Gemüselasagne der Richtige ist? Wir verwenden am liebsten TK-Blattspinat. Dieser wird ganz frisch eingefroren und kommt ohne zusätzlichen Rahm und Gewürze daher. Ihn findest du in jedem Supermarkt. Alternativ kannst du aber natürlich auch frischen Spinat oder sogar Rahmspinat verwenden. In diesem Fall kannst du die Frischkäsemenge reduzieren und sogar ganz weglassen.

Gemüselasagne mit Spinat
Gemüselasagne mit Spinat

Gewürze für Gemüselasagne mit Spinat

Lasagne schmeckt immer – besonders, wenn sie richtig lecker gewürzt ist. Mit diesen leckeren Gewürzen und Kräutern hebst du den Geschmack deiner Gemüselasagne auf das nächste Level:

  • Chili- oder Paprikapulver: Es darf gern etwas feurig sein? Mit etwas Chili- oder Paprikapulver verhilfst du deiner Lasagne zu einer leichten Schärfe. Wer es gern noch etwas schärfer mag, dosiert die Menge einfach ganz nach Belieben.
  • Thymian, Rosmarin & Oregano: Mit deiner Lasagne möchtest du dich in Gedanken zurück zum letzten Italienurlaub katapultieren? Mit diesen Kräutern gelingt das ganz sicher! Den besten Geschmack erlangst du natürlich, wenn du ein paar frische Zweige unter die Gemüsemasse rührst.
  • Muskatnuss: Muskatnuss wird aufgrund ihres süßen und intensiv würzigen Aromas gern für diverse Nudelgerichte verwendet. Auch bei der Gemüselasagne lässt sie sich hervorragend einsetzen. Wir raten dir, sie frisch zu reiben.

Schon gewusst?

Etwas Muskatnuss schmeckt nicht nur zu Pasta und Co. sondern eignet sich auch richtig gut, um Kartoffelgerichte wie klassischen Kartoffelbrei zu würzen.

Gemüselasagne mit Spinat

Gemüselasagne mit Spinat vorbereiten

Du kochst für Freunde und Familie, aber willst nicht den halben Tag in der Küche verbringen? Kein Problem, denn es gibt verschiedene Wege, wie du deine Lasagne vorbereiten kannst und somit mehr Zeit für deine Liebsten hast.

Einzelne Komponenten vorbereiten

Wenn du Zeit sparen möchtest, bereitest du die einzelnen Komponenten deiner Gemüselasagne mit Spinat einfach schon am Vortag vor.

  1. Gemüse schälen und schneiden
  2. Gemüsefüllung im Topf zubereiten
  3. Passierte Tomaten würzen
  4. Komponenten abkühlen lassen, in Tupperdosen füllen und kühlstellen
  5. am nächsten Tag die Lasagne schichten und backen

Gemüselasagne am Vortag schichten

Wenn deine Vorbereitungen etwas größer ausfallen sollen, kannst du die Gemüselasagne auch schon am Vortag schichten. So kannst du sie dann bis zum nächsten Tag im Kühlschrank lagern. Mit Nudelplatten, die nicht vorgekocht werden müssen, musst du keine Angst vorm Durchweichen haben.

  1. Komponenten schälen, schneiden und kochen
  2. Gemüselasagne mit Spinat schichten
  3. die Lasagne mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen

Gemüselasagne mit Spinat einfrieren

Du willst die Lasagne für einen späteren Zeitpunkt vorbereiten? Auch kein Problem! Was gibt es schon Schöneres, als nach einem langen Arbeitstag zu wissen, dass im Tiefkühler noch eine selbst gemachte Lasagne wartet! Ob du die Gemüselasagne roh oder schon vorgebacken einfrierst, bleibt allein dir überlassen. Und so wird es gemacht:

  1. vorbereitete Zutaten in die Auflaufform schichten
  2. vorbacken, auskühlen lassen und einfrieren oder
  3. direkt roh einfrieren

Wichtiger Hinweis: Decke die Lasagne vor dem Einfrieren mit Alufolie ab!

Tipp: Tiefgefroren hält sich die Gemüselasagne für etwa 1 bis 2 Monate.

Noch mehr Lasagne mit Spinat..

Du liebst Lasagne und Spinat? Dann bist du bei uns goldrichtig! Denn egal ob vegan, mit Fisch, mit Feta oder einfach und schnell – hier ist für jeden etwas dabei: