Zutaten

Haselnussmakronen:

35
Zutaten für 35 Haselnussmakronen
3Eier, Gr. M
100 gPuderzucker
1 PäckchenVanillezucker
250 gHaselnüsse, gemahlen
Prise Salz

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst ein Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Das Eiweiß sauber vom Eigelb trennen und darauf achten, dass die Arbeitsmittel fettfrei sind.

Eier trennen

Tipp: Wir haben 15 Ideen für dich, wie du das übrige Eigelb verwerten kannst.

Schritt 2

Danach das Eiweiß mit dem Salz in einer Schüssel zu einem festen Eischnee aufschlagen.

Eiweiß aufschlagen

Schritt 3

Nun Puderzucker, Vanillezucker und gemahlene Haselnüsse miteinander vermischen und unter den Eischnee heben.

Tipp: Achte darauf, dass die Makronenmasse am Ende formstabil ist. Fällt sie zusammen, gib noch etwas mehr gemahlene Haselnüsse dazu. Die Stabilität der Masse schwankt je nach Größe des Eiweiß.

Schritt 4

Die Haselnussmakronenmasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und kleine Häufchen auf das Backblech aufspritzen.

Haselnussmakronen auf das Backblech spritzen

Schritt 5

Zuletzt die Haselnussmakronen ohne Oblaten ca. 15 Minuten im Ofen backen und danach abkühlen lassen.

Haselnussmakronen ohne Oblate

Du möchtest noch mehr leckere Plätzchen backen? Dann solltest du unbedingt auch unsere Zimtsterne und Omas Butterplätzchen probieren.