Zutaten

Haselnussmakronen:

50
Zutaten für 50 Haselnussmakronen
4Eiweiß
1 TLZitronensaft
180 gZucker oder Feinzucker
1 PäckchenVanillezucker
200 gHaselnüsse, gemahlen
1 TLZimt
50Backoblaten (Ø 4 cm)
ganze Haselnüsse zur Deko

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß mit Zitronensaft aufschlagen. Gegen Ende den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen.

Zucker unter das Eiweiß rühren

Schritt 2

Weiter aufschlagen, bis eine glänzende, schnittfeste Baisermasse entsteht. Gemahlene Haselnüsse und Zimt behutsam unterheben.

Haselnüsse unter das Eiweiß heben

Schritt 3

Die fertige Makronenmasse dann in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und kleine Häufchen auf die Oblaten aufspritzen. Alternativ zwei Teelöffel verwenden.

Schritt 4

Auf jede Makrone mittig eine Haselnuss legen und alles auf mittlerer Schiene für ca. 12 Minuten backen.

Makronen mit Haselnüssen verzieren

Hinweis: Achte gut darauf, dass dir die Haselnussmakronen im Ofen nicht zu braun und somit trockener werden.

Haselnussmakronen

Makronen und anderes Eiweißgebäck solltest du immer gut verschlossen und getrennt von anderen Plätzchen aufbewahren. Der luftige Teig zieht schnell Feuchtigkeit und kann so weich und klebrig werden.