Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Tortellini alla Panna wie beim Italiener zubereiten

Tortellini kochen

Zunächst die Tortellini nach Anleitung im Salzwasser kochen.

Tortellini kochen

Schinken anbraten & ablöschen

Dann die Butter in der Pfanne erhitzen und den Schinken darin anbraten. Anschließend mit der Hälfte der Sahne auffüllen und zum Köcheln bringen.

Sahne zu Schinkenwürfeln gießen

Tortellini in die Pfanne geben

Nun die fertigen Tortellini mit in die Pfanne geben und weiter köcheln lassen.

Tortellini dazugeben

Parmesan-Sahne-Soße dazugeben

Als Nächstes die restliche Sahne mit dem Eigelb und dem Parmesan verrühren, Salz und Pfeffer dazugeben und dann langsam mit in die Pfanne rühren.

Tortellini alla Panna abschmecken

Zum Schluss die Tortellini alla Panna mit Muskat abschmecken und wenn die Soße schön cremig ist, direkt aus der Pfanne heraus servieren.

mit Muskat würzen
Tortellini alla panna wie beim Italiener
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Was heißt Tortellini alla Panna?

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, was „Tortellini“ eigentlich heißt? Natürlich ist das italienisch und es heißt übersetzt „kleine Kuchen“. Optisch erinnern sie ja eher weniger an Kuchen, es sind eben kleine Teigtaschen mit einer leckeren Füllung aus Fleisch, Käse, Spinat, Pilzen oder Schinken. Und was bedeutet „alla Panna“? Das heißt so viel wie „in Sahne“ und deshalb ist die Sahne für klassische Tortellini alla Panna unumgänglich.

Tipp: Tortellini kannst du übrigens auch ganz einfach mit der Füllung deiner Wahl wie bei unseren Bärlauch-Tortellini selber machen.

Wie isst man in Italien Tortellini alla Panna?

Genau so wie in unserem Tortellini alla Panna-Rezept wie vom Italiener: Mit einer cremigen Sahnesoße. Optional kannst du wie wir noch eine Portion Schinkenwürfel mit dazugeben, Tortellini alla Panna e Prosciutto quasi.

  • Tortellini alla panna mit Erbsen: Mancherorts wird dieses Gericht auch gerne noch mit einer Portion Erbsen zubereitet.
  • Tortellini mit Käse überbacken: Wie bei unseren Tortellini al Forno quasi, denn „al Forno“ bedeutet nichts anderes als „überbacken aus dem Backofen“.
  • Tortellini alla Panna mit Spinat: Sahnesoße mit Spinat ist immer eine gute Kombi, wie bei unseren Lachs-Tagliatelle mit Spinat-Sahne-Sauce.
  • Tortellini alla Panna mit Pilzen: In Italien würde man dazu Tortellini alla Panna e funghi sagen. Champignons und Sahne ergänzen sich wunderbar, wie bei unserem Schweinefilet in cremiger Champignonsauce.
Tortellini alla panna wie beim Italiener

Zutaten für Tortellini alla Panna ersetzen

Welcher Käse für Tortellini alla Panna?

Klassisch wird für dieses Gericht Parmesan verwendet, aber Käse ist ja im Grunde Geschmackssache und deshalb solltest du einfach die Käsesorte verwenden, die du am liebsten magst. Folgende Hartkäsesorten eignen sich auch hervorragend für eine cremige Käse-Sahne-Soße:

  • Grana Padano
  • Pecorino
  • reifer Gouda
  • Menchego

Und wenn du deine Tortellini alla Panna vegan zubereiten möchtest, dann lass die Schinkenwürfel weg, verwende vegane Sahne und statt Käse einfach Hefeflocken.

Tortellini alla Panna ohne Ei

Das Eigelb sorgt bei diesem Gericht dafür, dass die Soße schön cremig wird und besser bindet. Ein Muss ist es allerdings nicht, du kannst deine Tortellini alle Panna also auch getrost ohne Ei zubereiten. Möchtest du deine Soße am Ende noch etwas binden, dann verwende dafür etwas Stärke.

Tortellini alla Panna ohne Sahne

Wie du ja bereits gelesen hast, ist die Sahne das, was die Tortellini alla Panna zu dem machen, was sie sind. Möchtest du sie aber ersetzen oder hast keine Kochsahne mehr daheim, dann kannst du auch zu einem Sahne-Ersatz greifen. Vor allem um vegane Tortellini alla Panna zu kochen, empfehlen sich Alternativen wie Soja- oder Hafersahne.

Weitere Rezepte mit Sahnesoße