Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Lachs-Tagliatelle zubereiten

Schritt 1

Lachs mit Küchenpapier abtupfen und auf Gräten kontrollieren. Anschließend in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden.

Lachs abtupfen

Tipp: Statt frischem Lachs kannst du auch welchen aus der Tiefkühltruhe nehmen. Dabei solltest du nur rechtzeitig daran denken den Lachs aufzutauen!

Schritt 2

Zitrone waschen, trocken reiben und nur das Gelbe von der Schale zu den Lachswürfeln reiben. Danach die Zitrone in Spalten scheiden.

Zitronenschale abreiben

Schritt 3

Knoblauch und Zwiebeln schälen. Anschließend den Knoblauch zum Fisch pressen, Zwiebeln in feine Würfel schneiden und alles gut vermengen.

Schritt 4

Nun Salzwasser zum Kochen bringen und die Tagliatelle darin al dente garen.

Tagliatelle kochen

Tipp: Die Pasta nicht abschrecken oder mit Öl benetzen, denn sonst kann diese die Sauce nicht aufnehmen.

Schritt 5

Anschließend Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Lachswürfel mit dem Knoblauch und den Zwiebeln goldbraun anbraten.

Lachs anbraten

Schritt 6

Danach die gebratenen Lachswürfel aus der Pfanne nehmen. So werden diese nicht trocken und bleiben zum Schluss schön saftig.

Schritt 7

Dann den aufgetauten Spinat gut ausdrücken und mit in die Pfanne geben. Kurz anschwitzen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen.

Muskatnuss reiben

Schritt 8

Pasta und Sahne dazugeben. Alles gut durchschwenken. Dabei sollten die Tagliatelle und Spinat-Sahne-Sauce eine gute Bindung haben.

Sahne dazugeben

Schritt 9

Zum Schluss den Lachs zurück in die Pfanne geben, durchschwenken und alles abschmecken.

Lachs zu den Tagliatelle mit Spinat-Sahne-Sauce geben
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Die Lachs-Tagliatelle mit Spinat-Sahne-Sauce kannst du am besten noch mit Parmesan und Zitronenspalten dekorieren. Außerdem ist ein Stängel Dill ebenfalls ein tolles Topping für das die Nudeln.

Lachs-Tagliatelle mit Spinat-Sahne-Sauce

Lachs-Tagliatelle mit Spinat-Sahne-Sauce aufwärmen

Du kannst Fisch zwar wieder aufwärmen, allerdings könnte es sein, dass der Lachs dadurch trocken wird. Zum Mealpreppen eignen sich die Lachs-Tagliatelle also leider nicht. Dennoch kannst du, falls denn etwas übrig geblieben ist, die Reste noch am nächsten Tag essen. Dazu solltest du das abgekühlte Gericht in einen gut verschließbaren Behälter geben und dann in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Du möchtest trockenen Lachs vermeiden? Dann wäre es am besten, wenn du den Fisch aufisst und nur die Tagliatelle mit der Spinat-Sahne-Sauce für später aufbewahrst. So kannst du dann nochmal frischen Lachs dazu anbraten!

Lachs-Tagliatelle im Backofen zubereiten

Wir verstehen gut, wenn du keine Lust hast, die ganze Zeit am Herd zu stehen. Zum Glück gibt es viele andere Rezepte mit Lachs, Nudeln und Spinat, die du ganz entspannt im Backofen zubereiten kannst. Lachs-Sahne-Gratin ist wunderbar cremig und richtiges Seelen-Essen. Unsere Spinatlasagne mit Lachs ist auch super lecker und easy zubereitet. Und natürlich gibt es immer noch den Klassiker: Nudelauflauf mit Spinat und Lachs.