Zutaten:

Portionen:

4
600 gTomaten
80 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 ELTomatenmark
1 TLOregano
1 ELZucker
Salz & Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Zunächst Wasser in einem Topf aufkochen. Die Tomaten vom Strunk entfernen und auf der Unterseite mit einem Messer ein Kreuz in die Schale ritzen. Nun die Tomaten in eine Auflaufform geben und mit dem heißen Wasser übergießen. Vorsichtig die Schale mit einem Messer ablösen.

Tipp: Wenn du einen leistungsstarken Mixer oder Pürierstab hast, musst du die Schale nicht unbedingt ablösen und kannst Schritt 1 überspringen.

Schritt 2

Anschließend die Tomaten in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls in feine Würfel schneiden. Etwas Öl in einen Topf geben und erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen.

Schritt 3

Danach Tomaten und Tomatenmark dazugeben und mit Zwiebeln und Knoblauch vermengen. Die Tomatensauce mit Oregano, Zucker, Salz sowie Pfeffer würzen und für 20 Minuten auf mittlerer Stufe kochen.

Schritt 4

Erneut Wasser in einem großen Topf aufkochen und darin die Weckgläser auskochen. Danach umgedreht auf einem Küchentuch platzieren.

Gläser einwecken

Schritt 5

Zuletzt die Tomatensauce pürieren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend heiß in die Weckgläser geben und verschließen.

Tomatensauce in Glas geben

eat empfiehlt:

„Damit die Tomatensauce besonders lange haltbar ist, solltest du sie an einem kühlen und lichtarmen Ort lagern. So kannst du sie bis zu einem Jahr haltbar machen.“

Wie wäre es dazu mit selbst gemachter Pasta? Das Rezept findest du hier.