Zutaten

Gläser (ca. 1 Liter):

2
Video-Empfehlung

Salatgurken nach Grundrezept einlegen

Gläser sterilisieren

Für die schnell eingelegten Salatgurken zunächst Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Einweckgläser für 10 Minuten darin auskochen.

Einweckgläser auskochen
Einweckgläser 10 Minuten in kochendes Wasser geben

Gurken schneiden

Danach die Gurken waschen, die Enden abtrennen und in etwa 2-3mm dünne Scheiben schneiden. Anschließend die Gurkenscheiben mit dem Dill in die Gläser schichten.

Einlegesud zubereiten

Dann Apfelessig, Wasser, Senfsamen, Gurkeneinmachgewürz, Salz und Zucker in einen Topf geben und für ca. 3-5 Minuten köcheln lassen. Den heißen Sud dann in die Gläser füllen und sofort verschließen.

Salatgurken einlegen

Die eingelegten Salatgurken anschließend auskühlen lassen und kühl und dunkel, am besten im Keller oder Vorratsschrank, lagern. Für den besten Geschmack mindestens eine Woche ziehen lassen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Welche Gurken eignen sich zum Einlegen?

Wir haben für unser Rezept Salatgurken, die auch Schlangengurken genannt werden, verwendet. Doch generell kannst du jede beliebige Gurkensorte nach unserer Anleitung einlegen. Baust du also beispielsweise bereits Snackgurken oder Einlegegurken für Schüttelgurken in deinem Garten an, so kannst du diese für dieses Rezept verwenden.

Wie lange halten sich eingelegte Salatgurken?

Du musst die Salatgurken unbedingt in sterilen Gläsern einlegen. Nur so vermeidest du das Risiko von Schimmelbildung durch eventuelle Verunreinigungen. Sind die Gurken keimfrei und luftdicht verschlossen eingelegt, halten sie sich bis zu einem Jahr. Nach dem Öffnen solltest du sie im Kühlschrank lagern und innerhalb von 3-5 Tagen verzehren. Hole die Gurkenscheiben dabei immer mit sauberem Besteck aus dem Glas. Ansonsten können sich schnell Bakterien im Sud festsetzen und die eingelegten Gurken verderben.

Gläser richtig sterilisieren

Damit die Salatgurken nach dem Einlegen auch möglichst lange halten, müssen die Gläser keimfrei und steril sein. Wir zeigen dir, wie Einmachgläser richtig sterilisiert werden. Am schnellsten ist es, wenn du die Gläser 10 Minuten in kochendem Wasser auskochst. Alternativ kannst du die vorgereinigten Gläser und Deckel auch bei 140 °C Ober-/Unterhitze oder 120 °C Umluft 15 Minuten im Backofen sterilisieren. Du hast etwa mehr Zeit? Dann stelle an deinem Geschirrspüler das Programm mit der höchsten Temperatur ein und sterilisiere deine Einmachgläser in der Spülmaschine.

Zu was isst man eingelegte Salatgurken?

Die süß-sauer eingelegten Gurken sind als einzelner Snack schon der Hammer. Doch sie lassen sich auch perfekt in einer deftigen Brotzeit kombinieren. Wie wäre es also mit selbstgemachten Laugenbrezeln, Eiersalat nach Omas Rezept und gebratener Weißwurst mit Feigensenf?
Die eingelegten Salatgurken beiten aber auch eine leckere Zutat beispielsweise für unseren Kartoffelsalat mit Essig, Öl und Gurke.