Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Rinderzunge nach Omas Rezept zubereiten

Schritt 1

Für die Rinderzunge nach Omas Rezept Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob schneiden. Dann den Lauch in Ringe schneiden, in kaltem Wasser gründlich waschen und abtropfen lassen. Danach Karotten und Sellerie waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Schritt 2

Anschließend die Rinderzunge mit Gemüse und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Zunge sollte vollständig mit Wasser bedeckt sein. Nun die Gewürze und den Weißwein in den Topf geben. Die Rinderzunge für 3½-4 Stunden kochen.

Tipp: Du kannst kontrollieren, ob die Zunge weich ist, indem du mit einer Fleischgabel hineinstichst und sich diese dann von selbst wieder herauslöst.

Schritt 3

Nach dem Kochen die Zunge aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Den Fond aufbewahren. Anschließend die Rinderzunge leicht an der Zungenspitze einschneiden, die Haut abziehen und in Scheiben schneiden.

Schritt 4

Dann den Rinderzungenfond durch ein Sieb gießen. Butter in einem großen Topf erwärmen, das Mehl hinzugeben und eine dunkle Mehlschwitze herstellen. Dazu Butter und Mehl gemeinsam anschwitzen. Eventuell etwas Zucker für eine schöne braune Farbe hinzugeben.

Schritt 5

Nun nach und nach 1 l Fond hinzugießen und weiterrühren. Die Sauce für circa 10 Minuten weiter köcheln lassen. Zuletzt die Scheiben der Rinderzunge in der Sauce erwärmen und auf einem Teller servieren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Rinderzunge nach Omas Rezept perfekt zubereiten

Wie bekommt man die Haut von der Rinderzunge?

Die Zunge besteht aus dem Muskelfleisch im Inneren, welches zum Verzehr gedacht ist, und der ledernen Haut drumherum. Da die Haut nicht zum Verzehr gedacht ist, muss man sie entfernen. Dies geht am einfachsten, wenn du sie lange genug kochst und garen lässt, danach löst sich die Haut wie in unserem Rezept fast wie von selbst. Du kannst ein Messer zur Hilfe nehmen um sie Stück für Stück abzuziehen.

Was bedeutet gepökelte Zunge?

Beim Pökeln wird Fleisch mit einer Mischung aus Speisesalz und Kalium- oder Natriumnitrit eingelegt. Dieses Verfahren entzieht der Rinderzunge Wasser und macht sie dadurch länger haltbar. Außerdem erhält gepökeltes Fleisch eine appetitliche rote bis rosa Farbe. Die gepökelte Rinderzunge ist so mindestens 20 Tage haltbar und wird vakuumiert verkauft.

Kann man gepökelte Rinderzunge einfrieren?

Gepökelte Rinderzunge solltest du bis zum Verzehr richtig lagern. Wird sie zeitnah verarbeitet, dann reicht es sie im Kühlschrank zu kühlen. Ansonsten kannst du sie aber auch super einfrieren und so ca. 3 Monate haltbar machen.

Wie schmeckt Rinderzunge?

Hast du gepökelte Rinderzunge nach Omas Rezept zubereitet, dann wird dich ein zarter und milder Geschmack nach Rindfleisch erwarten. Da Rinderzunge mehr Fett enthält als übliches Rindfleisch, wird sie trotz dem Pökeln beim Garen nicht zäh und trocken.

Rinderzunge nach Omas Rezept

Beilagen zu gekochter Rinderzunge nach Omas Art

Sättigungsbeilage zu Rinderzunge

Klassische Salzkartoffeln dürfen in Omas Küche natürlich nicht fehlen, aber auch Schupfnudeln, Pasta aus selbst gemachtem Pastateig oder ein cremiger Kartoffelbrei sind perfekte Beilagen zu Rinderzunge.

Rinderzunge mit Gemüse

Um die Mahlzeit perfekt abzurunden, gehört natürlich noch eine Portion Gemüse auf den Teller. Selbstgemachtes Rotkraut, traditionelles Sauerkraut oder glasierte Karotten machen sich sehr gut zu Rinderzunge und sind aus Omas Küche auch nicht weg zu denken.

Soße zu Rinderzunge

Manchmal hat Oma die Rinderzunge einfach nur mit zerlassener Butter serviert und das hat schon vollkommen gereicht, aber gegen eine leckere Soße gibt es auch nichts einzuwenden. Probiere unbedingt einmal Rinderzunge mit Meerrettichsoße aus, das ist eine unschlagbare Kombi, aber auch mit einer klassischen dunklen Soße oder schmackhafter Portweinsauce machst du nichts verkehrt.