Zutaten:

Portionen:

4
100 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
½ StangeLauch
200 gKarotten
1 StangeStaudensellerie
1500 gRinderzunge, gepökelt
2000 mlWasser
1 Lorbeerblatt
1 TLPfefferkörner
4 Pimentkörner
250 mlWeißwein
50 gButter
60 gMehl

Zubereitung:

Schritt 1

Für die Rinderzunge nach Omas Rezept Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob schneiden. Dann den Lauch in Ringe schneiden, in kaltem Wasser gründlich waschen und abtropfen lassen. Danach Karotten und Sellerie waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Schritt 2

Anschließend die Rinderzunge mit Gemüse und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Zunge sollte vollständig mit Wasser bedeckt sein. Nun die Gewürze hinzugeben und den Weißwein in den Topf gießen. Die Rinderzunge für 3,5 bis 4 Stunden kochen.

Tipp: Du kannst kontrollieren, ob die Zunge weich ist, indem du mit einer Fleischgabel hineinstichst und sich diese dann von selbst wieder herauslöst.

Schritt 3

Nach dem Kochen die Zunge aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Den Fond aufbewahren. Anschließend die Rinderzunge leicht an der Zungenspitze einschneiden, die Haut abziehen und in Scheiben schneiden.

Schritt 4

Dann den Rinderzungenfond durch ein Sieb gießen. Butter in einem großen Topf erwärmen, das Mehl hinzugeben und eine dunkle Mehlschwitze herstellen. Dazu Butter und Mehl gemeinsam anschwitzen. Eventuell etwas Zucker für eine schöne braune Farbe hinzugeben.

Schritt 5

Nun nach und nach 1 Liter Fond hinzugießen und weiter rühren. Die Sauce für circa 10 Minuten weiter köcheln lassen. Zuletzt die Scheiben der Rinderzunge in der Sauce erwärmen und auf einem Teller servieren. Wir empfehlen als Beilage Rotkohl oder Buttermöhren sowie Petersilienkartoffeln.