Auf den Punkt gebracht:

  • vielfältige Rezeptmöglichkeiten
  • heller violetter Farbton deutet auf Frische hin
  • 3 Stunden Kochzeit bei 1,5 kg Fleisch
  • 45 Minuten im Schnellkochtopf
  • 48 Stunden Sous-vide garen
  • einfrieren ist möglich

Video-Tipp

Rinderzunge zubereiten

Rinderzunge schmeckt richtig zubereitet schön zart und würzig. Nach dem Kochen kannst du die Zunge mit Beilagen wie Kartoffeln oder Rotkohl oder kalt in Scheiben als Snack servieren, Salate damit verfeinern oder als Grundlage für Aspik verwenden. Es gibt sie gefüllt oder in Paniermehl oder Teig gebacken. Durch ihren hohen Protein- und Eisengehalt wird besonders bei Anämie zum Verzehr dieser Delikatesse geraten.

Rinderzunge richtig einkaufen

Die Qualität des Produktes ist entscheidend für den Geschmack. Die Rinderzunge sollte einen hellen violetten Farbton haben. In gefrorenem Zustand ist dieser eher rosa. Die Farbe grau ist zu vermeiden, da das Fleisch dann bereits abgestanden und alt ist.

Rinderzunge Warenkunde

Rinderzunge richtig kochen & abziehen

Die Rinderzunge ist ein hochwertiges Fleischstück und kann je nach Größe mehr als 2 kg wiegen. Bereitest du die Zunge richtig zu, ist sie durch ihre saftige und zarte Konsistenz eine wahre Gaumenfreude. Zu dem kräftigen und markanten Aroma passt perfekt eine eher säuerliche Soße. Diese kannst du aus dem Sud der Rinderzunge zubereiten. Unser Rezept für Rinderzunge von Oma verrät dir, wie’s geht.

Anleitung:

  1. Zuerst legst du die Rinderzunge für mehrere Stunden oder am besten über Nacht in kaltes Wasser. Am besten wechselst du das Wasser in regelmäßigen Abständen.
  2. Spüle die Zunge noch einmal mit kaltem Wasser ab. Fülle einen Topf mit Wasser und füge Gewürze wie Lorbeerblätter, Pfeffer und Wurzelgemüse dazu.
  3. Lasse nun alles einmal aufkochen und lege dann die Rinderzunge in den Topf.
  4. Dann reduzierst du die Hitze etwas, legst einen Deckel rauf und lässt alles für mindestens zwei Stunden leicht köcheln.
  5. Die Garzeit richtet sich nach der Größe und Dicke der Innerei. Die Kochzeit kann zwischen zwei und vier Stunden betragen. Eine Rinderzunge mit einem Gewicht von 1,5 Kilogramm sollte für gut 3 Stunden kochen.
  6. Nach der entsprechenden Garzeit nimmst du die Zunge aus dem Wasser und legst sie sofort in kaltes Wasser. Lässt sich die Zunge leicht durchstechen, hast du den perfekten Garpunkt erreicht.
  7. Nun lässt sich die Haut sehr viel besser abziehen. Dazu nimmst du eine Küchenschere oder ein Messer und entfernst die Haut. An manchen Stellen ist es vielleicht nicht so einfach. Übe dann mehr Druck mit dem Messer aus.
Rinderzunge abziehen

Tipp: Schütte den Sud nicht weg. Er ist die beste Grundlage für eine perfekte Soße.

Sud der Rinderzunge

Rinderzunge im Schnellkochtopf zubereiten

Soll es einmal schnell gehen, kannst du die Rinderzunge auch perfekt im Schnellkochtopf zubereiten. Aus den 2 bis 3 Stunden zum Kochen werden dann schnelle 45 Minuten. Das geht ganz einfach. Du bereitest den Sud im Dampfkochtopf wie beschrieben zu, legst das Fleisch hinein und lässt es unter Druck garen. Die Zunge ist gar, wenn sich die Zungenspitze leicht einstechen lässt.

Rinderzunge Sous-Vide garen

Kannst du dir Zeit lassen, ist das Sous-vide-Garen etwas für dich. Durch die lange Garzeit wird dein Fleisch um einiges saftiger und zarter. Dazu vakuumierst du die Rinderzunge zusammen mit Thymian, Rosmarin, Pfeffer und weiteren Gewürzen. In einem Sous-vide-Wasserbad garst du die Zunge bei knapp 60° Grad für ungefähr 48 Stunden.

Tipp: Besonders lecker schmeckt die Zunge, wenn du sie nach dem Garen und Abziehen noch mit etwas Butter in der Pfanne anbrätst.

Rinderzunge anbraten

Rinderzunge einfrieren

Natürlich lässt sich Rinderzunge für 3 bis 6 Monate problemlos einfrieren. In Rohform solltest du die Innerei nicht länger als 12 Stunden lagern. Vor dem Einfrieren reinige die Zunge gut und entferne überschüssiges Fett und die Lymphknoten. Lege sie in einen Behälter oder einen Gefrierbeutel und beschrifte alles mit dem aktuellem Datum. Willst du die Rinderzunge wieder auftauen, lege die sie dazu über Nacht in den Kühlschrank. Durch das langsame Auftauen bleibt das Aroma und der einzigartige Geschmack erhalten.

Fertig gekocht kannst du die Zunge ebenfalls einfrieren. Dazu gibst du sie einfach mit etwas Sud in einen Gefrierbeutel oder in eine Gefrierdose.

Rinderzunge einfrieren