Zutaten

Portionen:

6
Video-Empfehlung

Lauchcremesuppe mit Hackfleisch und Schmelzkäse kochen

Schritt 1

Zuerst Zwiebeln und Knoblauch schälen und anschließend in feine Würfel schneiden.

Zwiebeln schneiden

Schritt 2

Den Lauch in Ringe schneiden und anschließend gründlich waschen.

Schritt 3

Danach einen Topf mit Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch für 1-2 Minuten darin anbraten. Im Anschluss das Hackfleisch dazugeben und für weitere 3 Minuten anbraten.

Schritt 4

Nun den Lauch dazugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Schritt 5

Danach den Schmelzkäse hinzugeben und alles einmal aufkochen lassen. Die Lauchcremesuppe mit Hackfleisch zum Schluss noch mit in Wasser gelöster Stärke binden und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Lauchcremesuppe mit Hackfleisch und Schmelzkäse verfeinern

  • Hackfleisch: Wir verwenden für unsere Lauchcremesuppe Rinderhackfleisch. Auf gemischtes Hack oder reines Schweinehack kannst du aber auch zurückgreifen. Auch Geflügelhack lässt sich für die Suppe verwenden, bringt durch einen geringeren Fettgehalt aber etwas weniger Geschmack mit. Wir empfehlen dir, auf Hackfleisch in Bio-Qualität zurückzugreifen oder dem Metzger um die Ecke einen Besuch abzustatten. Weniger hochwertiges Fleisch verliert beim Garen viel Wasser und macht die Suppe wässrig.
  • Crème fraîche: Falls du die Cremesuppe nicht ausschließlich mit Schmelzkäse zubereiten möchtest, kannst du einen Teil durch Crème fraîche ersetzen.
  • Kartoffeln: Es darf noch etwas gehaltvoller sein? Kartoffeln machen deine Lauchcremesuppe mit Hackfleisch und Schmelzkäse noch sättigender. So geht es. Schäle und würfle etwa 200 g Kartoffeln und brate sie zusammen mit Zwiebel und Knoblauch scharf an. Anschließend fährst du wie in unserem Rezept fort. Achtung: Die Kochzeit verlängert sich um etwa 10 bis 15 Minuten, bis die Kartoffelwürfel gar sind.
  • Frischkäse: Wir bereiten unsere Lauchcremesuppe ganz traditionell mit Vollfett-Schmelzkäse zu. Falls du den nicht so gern hast, kannst du auch auf eine Mischung aus Frischkäse und Sahne zurückgreifen. Probiere dich einfach aus!
Lauchcremesuppe mit Hackfleisch & Schmelzkäse

Lauchcremesuppe mit Hackfleisch : Beilagen

Was könnte besser zur Lauchcremesuppe passen als ein frisch gebackenes Brot? Wenn es dann noch aus der eigenen Backstube kommt, ist es nicht zu toppen. Für Brot, Baguette, Brötchen und Co. haben wir natürlich auch das eine oder andere leckere Rezept in der Hinterhand:

Wie lange hält sich Lauchcremesuppe?

Die Lauchcremesuppe mit Hackfleisch kannst du problemlos für 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Lass sie vollständig auskühlen und fülle sie im Anschluss in ein luftdichtes Gefäß. Falls du die Cremesuppe zu einem späteren Zeitpunkt genießen möchtest, kannst du sie luftdicht verpackt auch einfrieren.

Tipp: Koche sie zum Wiederaufwärmen im Topf auf.