Zutaten:

Portionen:

6
Für das Suppenhuhn
1 BundSuppengrün
1 Suppenhuhn
1 TLPfefferkörner
1 ELSalz
5 Pimentkörner
Für die Einlage
350 gKarotten
250 gKnollensellerie
1 StangeLauch
150 gSuppennudeln
1 BundPetersilie
Salz

Zubereitung:

Suppenhuhn kochen

  1. Für die Hühnersuppe zuerst das Suppengrün putzen und grob schneiden. Das Suppenhuhn mit dem Gemüse in einen großen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken und durch langsames Erhitzen aufkochen lassen.
  2. Das Suppenhuhn insgesamt 2 Stunden ohne Deckel auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Nach der Hälfte der Zeit Salz, Piment und Pfeffer dazugeben.  
  3. Ist das Suppenhuhn gar, das Huhn aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Anschließend das Fleisch vom Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden. 

Hinweis: Während des Köchelns den oben aufsteigenden Schaum immer wieder abschöpfen, denn so kannst du eine Trübung der Suppe vermeiden.

Gemüse und Nudeln kochen

  1. Möhren und Sellerie in 1×1 cm große Würfel und den Lauch in feine Ringe schneiden. Nudeln und Gemüse danach in kochende Hühnerbrühe geben und 10 Minuten darin köcheln lassen. 
  2. Zuletzt das Hühnerfleisch dazugeben und mit Salz abschmecken. Hühnersuppe mit fein geschnittener Petersilie verfeinern.

Bewerte dieses Rezept: