Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Einfachen Kohlrabisalat zubereiten

Apfel & Kohlrabi raspeln

Kohlrabi und Apfel schälen. Apfel entkernen und beides grob raspeln. Anschließend in eine Schüssel geben.

Kohlrabi raspeln

Kohlrabisalat würzen

Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Kohlrabisalat würzen

Restliche Zutaten dazugeben

Den Zitronensaft, den Essig, das Öl und die Crème fraîche dazugeben und alles verrühren.

Olivenöl dazugeben

Kohlrabisalat abschmecken

Die Kräuter fein hacken und dazugeben. Den einfachen Kohlrabisalat nochmals abschmecken.

Kräuter hacken
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Einfacher Kohlrabisalat: Tipps

  • Für noch mehr Geschmack empfehlen wir dir, den Kohlrabisalat etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen zu lassen.
  • Achte beim Einkauf darauf, möglichst kleine Knollen zu wählen, deren Blätter knackig und grün sind. Diese Kohlrabis haben nämlich weniger hölzerne Stellen und sind sehr zart und mild.
  • Kohlrabiblätter nicht entsorgen! Denn auch denen kannst du leckere Smoothies machen. Andernfalls kannst du die Blätter auch klein hacken und Salate und Suppen verwenden. Die stecken nämlich auch voller Vitamine.

Tipp: Besonders knackig wird der Salat, wenn du ihn mit gerösteten Walnüssen servierst.

einfacher Kohlrabisalat

Kohlrabisalat als Beilage genießen

  • Für den kleinen Hunger

Zusammen mit frischem Baguette ist der einfache Kohlrabisalat ein schnelles und leckeres Abendessen. Dazu passt auch noch eine Auswahl an leckerem Hartkäse. Alternativ sind knusprige Kartoffelscheiben aus dem Ofen eine gute Wahl.

  • Für den GROSSEN Hunger

Der Kohlrabisalat ist nicht nur eine schnelle und leckere Mahlzeit, sondern passt auch als Beilage zu deftigeren Gerichten richtig gut. Wie wäre es zum Beispiel mit einer saftigen Putenbrust oder einem Thunfischsteak?

  • Auf dem Grillbuffet

Auch beim Grillen passt der Kohlrabisalat gut auf den Tisch, denn er ist eine leichte und knackige Beilage zu dem herzhaften Grillgut – zum Beispiel Kachelfleischspieße oder Roastbeef Steaks. Zusammen mit Folienkartoffeln und frischer Kräuterbutter ist das Grill-Menü komplett.

Kohlrabi richtig lagern

Damit das gesunde Gemüse möglichst lange frisch hält, solltest du vor dem Lagern die Blätter entfernen – die entziehen der Knolle nämlich Feuchtigkeit. Dann kannst du den Kohlrabi in ein feuchtes Tuch wickeln und ins Gemüsefach legen. So bleibt er einige Tage frisch und wartet nur darauf in leckere Kohlrabipommes verwandelt zu werden 😉