Zutaten:

Stück:

12
Für den Rührteig
1 Bio-Zitrone
150 gzimmerwarme Butter
130 gPuderzucker
1 PäckchenVanillezucker
3 Eier
150 gMehl
½ PäckchenBackpulver
150 gHeidelbeeren
Für die Quarkmasse
500 gMagerquark
160 gPuderzucker
1 PäckchenPuddingpulver, Vanille
150 gzimmerwarme Margarine
3 Eier

Zubereitung

Schritt 1

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Zitrone waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.

Zitrone abreiben

Schritt 3

Für den Rührteig die Butter mit Zitronenabrieb, Puderzucker und Vanillezucker cremig aufschlagen.

Butter cremig aufschlagen

Schritt 4

Die Eier nacheinander unterrühren.

Eier unterrühren

Schritt 5

Mehl mit Backpulver durch ein Sieb zur Masse geben und kurz einrühren.

Mehl und Backpulver einsieben

Schritt 6

Den Teig in die Form füllen und mit den Beeren belegen.

Untere Schicht des Dreh dich um Kuchens mit Heidelbeeren belegen

Tipp: Wenn du keine Heidelbeeren magst, kannst du natürlich auch andere Beeren verwenden – oder du lässt sie ganz weg. Der Dreh-dich-um-Kuchen schmeckt dann genauso gut.

Schritt 7

Dann alle Zutaten für die Quarkmasse und den Zitronensaft miteinander verrühren.

Eier unterrühren

Schritt 8

Die Quarkmasse mit einer Kelle vorsichtig auf den Teig geben und den Kuchen für ca. 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Quarkmasse verteilen

Schritt 9

Den Dreh-dich-um-Kuchen bei leicht geöffneter Ofentür abkühlen lassen und erst aus der Form lösen, wenn er vollständig ausgekühlt ist. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Dreh dich um Kuchen

Kuchen und Quark ist deine liebste Kombination beim Backen? Dann schau mal hier: