Zutaten:

Portionen:

4
200 gBuchweizen
400 mlGemüsebrühe
2 TLPaprikapulver
200 gKarotten
100 gStaudensellerie
2 Zwiebeln
2 ELTK-Kräuter-Mix
200 gBuchweizenmehl
4 ELKokosöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Buchweizen mit Gemüsebrühe und Paprikapulver aufkochen lassen. Für 5 Minuten kochen lassen, vom Herd nehmen und weitere 12 Minuten quellen lassen. Die Flüssigkeit sollte jedoch noch nicht ganz verschwunden sein.

Schritt 2

Möhren und Zwiebel schälen. Sellerie putzen. Das Gemüse in feine Würfel schneiden und zum gequellten Buchweizen geben.

Schritt 3

Kräuter und Buchweizenmehl dazugeben und alles gut verrühren. Die Bratlingmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

1 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Mit 2 Esslöffeln etwas Buchweizenmasse in die heiße Pfanne geben und die Buchweizen Bratlinge darin goldbraun braten.

Buchweizenbratlinge in Öl goldbraun braten

Tipp: Gib nicht das ganze Öl auf einmal in die Pfanne. Die Bratlinge saugen das Fett auf. Gib nach und nach immer wieder neues Öl in die Pfanne.

Die Buchweizen Bratlinge schmecken super zu Rosenkohlpüree oder mit einem Dip, bspw. mit Linsenhummus. Aber auch als Burgerpatty machen sie einiges her. Probiert es doch einfach mal aus.