Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
200 gKartoffeln
2Karotten
1Stange Staudensellerie
100 gWeißkohl
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
2 ELOlivenöl
400 ggehackte Tomaten, aus der Dose
1000 mlGemüsebrühe
1 TLThymian
½ TLFenchelsamen
1Lorbeerblatt
750 gWeiße Bohnen, aus der Dose
Salz & Pfeffer

Klassischen weißen Bohneneintopf nach Omas Rezept zubereiten

Schritt 1

Zunächst die Kartoffeln und Möhren schälen. Den Sellerie und Weißkohl waschen. Das ganze Gemüse dann in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Schritt 2

Als Nächstes das Olivenöl im Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anbraten. Dann die Kartoffeln, Möhren und Sellerie 3 Minuten mitbraten und als Letztes den Weißkohl dazugeben.

Schritt 3

Nun das Ganze mit den gehackten Tomaten und der Brühe auffüllen. Thymian, Fenchelsamen und das Lorbeerblatt dazugeben und den Eintopf 15 Minuten köcheln lassen.

Tipp: Ist der Eintopf etwas zu flüssig, dann kannst du ihn mit etwas Soßenbinder oder einem Schluck Wasser mit Mehl binden. Der perfekte Eintopf ist schön cremig.

Schritt 4

Zum Schluss die weißen Bohnen aus der Dose abgießen und kalt abspülen. Diese dann mit in den Eintopf geben, das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 10 Minuten kochen lassen. Fertig!

weiße Bohnen in Eintopf geben

Warum ist weißer Bohneneintopf so gesund?

Der klassische weiße Bohneneintopf nach Omas Rezept ist wirklich eine richtige Nährstoffbombe. Er bringt viele wichtige sekundäre Pflanzenstoffe auf den Tisch, die eine positive Wirkung auf deine Verdauung haben. Außerdem liefern die weißen Bohnen dir wertvolles pflanzliches Eiweiß für deine Muskeln und Organe. Da in diesem Eintopf reichlich Gemüse ist, bekommst du auch eine ordentliche Portion Vitamine geliefert und nicht zu vergessen viel Magnesium und Calcium für deine Knochen. Wie du siehst, spricht viel für diesen weißen Bohneneintopf nach Omas Rezept – am meisten, dass er natürlich auch unwiderstehlich gut schmeckt!

Klassischer weißer Bohneneintopf nach Omas Rezept

Du suchst noch mehr Rezepte wie von Oma? Da haben wir noch einiges in petto: